Vorschau für das Wochenende 25./26.11.2017

Mit einem Doppelspieltag beenden die Badmintonspieler ihre Vorrunde.

Es beginn die 2.Mannschaft schon am Donnerstag, den 23.11. um 20:00 Uhr spielt sie in Laufach gegen die TG Friedberg 2.

Weiter geht es am Samstag mit den Heimspielen in Goldbach um 15:00 Uhr. Es spielen:
BVG 3 gegen 1.Frankfurter BC 4
BVG 4 gegen 1.BV Maintal
Die anderen Mannschaften sind zu Auswärtsspielen unterwegs:
BVG 1 spielt um 18:00 Uhr bei der TuS Schwanheim 2
BVG 5 um 15:00 Uhr bei der SG Urberach/Jügesheim 3
BVG Jug 1 gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr
BVG Jug 2 gegen SG TGU/TG Höchst 3 ebenfalls um 15:00 Uhr
BVG Jug 3 gegen JSK Rodgau auch um 15:00 Uhr und
BVG Schü gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr.

Am Sonntag spielen in Goldbach:
Um 9:00 Uhr BVG 4 gegen TV Nidda,
um 10:00 Uhr BVG 1 gegen TV Bensheim,
um 11:00 Uhr BVG Jug 1 gegen TV Hofheim 2,
BVG Jug 2 gegen TV Hofheim 3,
BVG Schü gegen TV Hofheim,
Auswärts spielen noch:
BVG 3 gegen Rot-Weis Walldorf um 10:30,
BVG 5 gegen TG Bornheim.

Den Abschluss macht wieder die 2.Mannschaft mit ihrem Verbandsspiel am 29.11. um 20:00 Uhr beim TS Klein Krotzenburg.

Glück- und siegloses Wochenende für Goldbach/Laufach 1

Ein gebrauchtes Wochenende erwischte die erste Mannschaft der BVG Goldbach/Laufach in der hessischen Verbandsliga Süd. Jeweils mit 6:2 Spielen mussten sich die BVG-ler in den Auswärtsbegegnungen in Messel und Darmstadt geschlagen geben.

Gegen die TSG Messel 1 fehlte der Goldbach/Laufacher Mannschaft letztlich das Quäntchen Glück. Alle Spiele mit Herrenbeteiligung mussten mit denkbar knappen Ergebnissen für die Hessen gewertet werden. Ebenso knapp siegten die BVG-Damen Anna und Sarah Spielmann im Doppel, als auch Anna Spielmann im Dameneinzel.

Im Sonntagsspiel gegen die zweite Mannschaft des BV Darmstadt lagen die BVG-ler schon nach den Doppeln mit drei Spielen im Rückstand. Anna Spielmann im Dameneinzel und Christian Schulz im ersten Herreneinzel ließen mit ihren Siegen noch einmal kurze Hoffnung aufkeimen, doch die Darmstädter behielten in den restlichen Partien die Oberhand.

Zum nächsten Doppelspieltag muss die Badmintonvereinigung samstags beim Spitzenreiter TuS Schwanheim antreten und empfängt sonntags zuhause die Mannschaft aus Bensheim.

Erfolgreiches Wochenende

BVG 1 4:4 TGS Vorwärts Frankfurt  
Bericht: Am Samstag empfingen wir zum ersten Heimspiel die TGS Vorwärts aus Frankfurt in unserer Halle in der Mühlstraße in Goldbach.
Nach den drei gespielten Doppeln konnte der BVG mit 2 : 1 Spielpunkten in Führung gehen. Mit dem Gewinn des 1. Herreneinzels glichen die Frankfurter den Spielstand wieder aus. Ein am Ende hart erkämpfter Punkt im Dameneinzel brachte uns einen erneuten Vorsprung. Das anschließende Mixed und das 2. Herreneinzel wurden wiederum für die Mannschaft aus Hessen gewertet.

Das nun folgende letzte Herreneinzel entschied über Punktgewinn oder Niederlage für die BVGler. Nach einem wirklich rasanten und nervenaufreibenden Spiel konnte der letzte Zähler auf der Habenseite des BVG verbucht werden. 

 

Schulz/Jakob 16:21 17:21   Schulte-Althoff/Heuer  
 

 

Spielmann/Spielmann 21:18 14:21 21:16 Winter/Heyna-Tominaga  
 

 

Tomaschek/Domröse 21:13 14:21 21:16 Voßwinkel/Knake  
 

 

Schulz 15:21 16:21   Schulte-Althoff  
 

 

Anna Spielmann 21:13 14:21 21:9 Winter  
 

 

Sarah Spielmann/Domröse 14:21 14:21   Heyna-Tominaga/Knake  
 

 

Jakob 15:21 10:21   Heuer  
 

 

Tomaschek 21:23 21:13 21:17 Voßwinkel  
 

 

BVG 1 5:3 Rot Weiss Walldorf  
Bericht: Zum Sonntagsspiel trat die Aufsteigermannschaft aus Walldorf gegen uns an. Maximale Punkteausbeute gegen den Neuling in der Verbandsliga lautete unsere Devise für dieses Spiel.
Im 1. HD fanden unsere beiden Spieler Christian Schulz/Matze Jakob erst im zweiten Satz ins Spiel und mussten diesen auch mit 20 : 22 für die Hessen werten lassen.
Die Gegnerinnen von Anna und Sarah Spielmann durften sich nur kurz Hoffnung auf einen Satzgewinn machen. Nachdem unser Damendoppel den ersten Satz mit 18 Gegenzählern gewonnen hatte, legten die Beiden noch einen Gang zu. Mit 21 : 10 ließen sie den Walldörferinnen keine Chance auf Gegenwehr.
Analog zum DD machte es unser 2. HD Felix Tomaschek/Christoph Domröse. Nach kurzen Auftaktproblemen im ersten Spieldurchgang optimierten unsere Herren ihre Spielabstimmung und gewannen ihre Partie mit 21 : 17 und 21 : 13.

Zweimal mit 17 Zählern musste sich Christian Schulz im 1. Herreneinzel geschlagen geben. Jeweils nach ausgeglichenem Satzbeginn konnte sich der Walldörfer immer erst zum Ende der Sätze einen Punktevorsprung erspielen und das Match für sich entscheiden
Eine spielerische Meisterleistung gelang Anna Spielmann im Dameneinzel. Ihr gelang in diesem Match wirklich alles und ihrer Kontrahentin gingen recht schnell die Ideen aus, wie sie sich gegen Anna erwehren könnte. Das zeigte sich am 21 : 9 – 21 : 10 Endresultat.
Nach starkem, aber dennoch nicht gewonnenem ersten Satz – 20 : 22 -, verlor unser gemischtes Doppel Sarah Spielmann/Christoph Domröse komplett den Faden. Nur noch 11 Zähler konnten im folgenden Durchgang erspielt werden.

Ein Spiel für starke Nerven bestritt Matze Jakob im 2. Herreneinzel. Nachdem je ein Satz mit 21 : 19 für Goldbach und Walldorf gewertet wurde, musste der dritte Spielabschnitt dieser Partie die Entscheidung bringen. Mit 13 : 18 konnte sich Matze in Führung spielen und sah aus wie der sichere Sieger. Doch dann wendete sich das Blatt und der Rot Weiss-Spieler holte Punkt um Punkt auf und konnte bei 20 : 20 ausgleichen. Durch zwei am Schluss clever erspielte Bälle war Matze am Ende der glückliche Gewinner dieses Matches.
Im abschließenden 3. Herreneinzel demonstrierte Felix Tomaschek im ersten Spielsatz seine Spielstärke und gewann mit nur 10 Gegenpunkten. Im zweiten Abschnitt gab er teilweise die Zügel aus der Hand. Mit 21 : 18 Satzpunkten erspielte uns Felix den 5 : 3 Gesamtsieg in der Partie gegen die Rot Weißen aus Walldorf.

Vorschau für das Wochenende 07./08.10.2017:

Nachdem der Start in die Neue Saison für die 1.Mannschaft mit einer Niederlage begann. Zum Teil auch wegen krankheitsbedingtem Ausfall, soll jetzt am Wochenende bei den ersten Heimspielen gepunktet werden. Am Samstag um 15:00 Uhr wird in Goldbach gegen die Mannschaft der TSG Vorwärts Frankfurt gespielt. Am Sonntag um 10:00 Uhr kommt es bei der zweiten Begegnung um 10:00 Uhr in Goldbach zu dem Duell zwischen BVG Goldbach/Laufach und dem Rot-Weiss Walldorf.

Vorschau für das erste Spielwochenende 02./03.Sep.

Die Badmintonspieler beginn am 03.Sep. mit der Saison 2017/18.
Es spielen am Sonntag die 2.Mannschaft beim BV Stockstadt um 10:00 Uhr

die 3.Mannschaft Zuhause gegen den ABC Frankfurt auch um 10:00 Uhr

und die 5.Mannschaft beim TV Langenselbold um 15:30 Uhr.
Die 1.Mannschaft beginnt ihre Verbandsrunde erst am 24.09. und die 4.Mannschaft ist gleich
am ersten Spieltag spielfrei.
Die Jugend- und Schülerspiele haben wir auf den 10.09. verschoben.

…und es geht doch noch

Am vergangenen Wochenende, 11.2. und 12.2.2017, konnte unsere 1. Mannschaft nach einer sehr langen Durststecke endlich wieder Siege einfahren und damit das Tabellenende verlassen. Mit den Siegen gegen den Tabellennachbarn TV Neu-Isenburg 2 und dem Ligazweiten aus Frankfurt zeigte unser Team, das der Verbleib in der Verbandsliga Süd absolut gerechtfertigt wäre.

BVG 1 6:2 TV Neu-Isenburg 2  
Bericht: Felix Tomaschek/Matthias Jakob und Christian Schulz/Michael Pfeifer setzten sich in den Doppel jeweils im dritten Satz durch und brachten unser Team in Führung.
Im anschließenden Damendoppel ließen Anna und Sarah Spielmann ihren Gegnerinnen wenig Chancen auf Gegenwehr und erhöhten auf 3:0 Punkte.Im 1. Herreneinzel konnte Christian nicht an den starken ersten Durchgang anknüpfen. Dadurch konnten die Isenburger auf 3:1 verkürzen.
Großartig aufgelegt absolvierte Anna ihr Dameneinzel. In zwei Spielsätzen ließ sie insgesamt nur 9 Gegenpunkte zu und baute die Gesamtführung auf 4:1 aus.
Im anschließenden Mixed machten Sarah Spielmann/Lorenz Becker den Mannschaftssieg perfekt. Klar dominierten die BVGler das gemischte Doppel und ließen ihren hessischen Kontrahenten keine Chance auf einen Satzgewinn.

Nachdem Felix erst im dritten Satz sein 2. Herreneinzel abgeben musste, komplettierte Lorenz mit einem ungefährdeten 2-Satz-Sieg im 3. Herreneinzel das verdiente Gesamtergebnis.

 

BVG 1 5:3 TGS Vorwärts Frankfurt  
Bericht: Mit dem Schwung des Vortages empfing das Team des BVG die zweitplatzierten Frankfurter in der Halle an der Mühlstraße.
Zielgerichtet und kompromisslos bestritten Felix Tomaschek und Matthias Jakob das 1. Herrendoppel und besiegten mit 21:13 und 21:13 die Hessen.
Mit einer gehörigen Portion Respekt starteten Anna und Sarah Spielmann ins Damendoppel. Nach dem Verlust des ersten Satzes besannen sich unsere Spielerinnen auf die eigenen Stärken. Mit 2 :13 und 21:9 drehten die beiden das Spiel zu Gunsten des Goldbacher Punktekontos.
Im folgenden 2. Herrendoppel mussten Christian Schulz/Michael Pfeifer nach einem erst in der Verlängerung verlorenen ersten Durchgang das Spiel nach zwei Sätzen für Frankfurt werten lassen.Einen schweren Stand hatten Christian und Matze in ihrer Einzeldisziplin. Durch diese beiden Punkte erhöhte die TGS auf 2:3 Punkte.
Ein vorentscheidendes Duell war das Dameneinzel. Anna bezwang die bislang ungeschlagene Frankfurter Dame mit 21:15 und 21:16, glich damit den Gesamtzählerstand aus und legte den Grundstein für den möglichen Sieg.

Spannend gestaltete das Mixed Sarah Spielmann/Lorenz Becker den Spielverlauf des ersten Satzes. Nach einem knappen 21:19-Erfolg legten Sarah und Lorenz eine Portion Spielwitz zu und gewannen den zweiten Durchgang ungefährdet mit 21:14.
Felix strapazierte im abschließenden Match die Nerven der Mitspieler und Fans. 27 Punkte mussten von ihm erspielt werden, damit der Satz auf der BVG-Seite verbucht werden konnte. Die Spielpause nutzte Felix um sich sein eigenes Können abzurufen. Danach deklassierte er seinen Gegner mit 21:9.
Auch mit dieser Mannschaftsleistung war der Gesamtsieg hochverdient.

geschrieben von Thomas

Vorschau für das Wochenende 21./22.Jan.2017

Das neue Jahr hat erst angefangen und die Badmintonspieler greifen wieder zu ihren Schlägern und beginnen mit der Rückrunde.

Den Anfang macht die 4.Mannschaft am Samstag um 13:00 Uhr spielen sie in der Sporthalle an der Mühlstrasse gegen die Mannschaft des TV Nidda.

Alle anderen Mannschaften spielen am Sonntag auswärts.

Die 1.Mannschaft spielt um 10:00 Uhr beim TuS Schwanheim.
Die 2.Mannschaft ist bei der SG Urberach/Jügesheim zu Gast und kämpft um 10:30 Uhr um die Punkte. Auch die 5.Mannschaft ist in Urberach/Jügesheim und spielt um die gleiche Zeit gegen deren 2.Mannschaft.
Um 12:30 Uhr spielt die 3.Mannschaft in Neu Isenburg gegen die 5.Mannschaft vom TV Neu Isenburg.

Unsere Jugendmannschaft tritt um 12:00 Uhr beim Frankfurter BC an und auch unsere Schülermannschaft sind wieder im Einsatz.
Die 1.Schülermannschaft um 10:30 Uhr beim Rot-Weiss Walldorf und die 2.Schülermannschaft um 13:00 Uhr beim BV Maintal.

geschrieben von Klaus

Vorschau Wochenende 12./13.Nov.2016

Unsere 1.Mannschaft hat als einzige Mannschaft an diesem Wochenende wieder Einsätze. Am Samstag wird um 19:00 Uhr bei der 2.Mannschaft des TV 1861 Neu Isenburg 2 gespielt. Dort sollten die ersten Pluspunkte auf unser Konto kommen. Am Sonntag geht es dann zum TSG Vorwärts Frankfurt, wo um 10:30 Uhr gespielt wird. Schön wäre es wenn auch dort gepunktet würde.

Doppeltes Spielwochenende – magere Punkteausbeute

 

BVG Goldbach/Laufach 1 4:4 SG Dornheim II
Bericht:Am Wochenende konnte unsere 1. Mannschaft aus den Heimspielen gegen die SG Dornheim 2 und die TSG Messel 1 nur einen Punkt erzielen.
Gegen Dornheim siegten unsere Herrendoppel M. Jakob/F. Tomaschek und C. Schulz/M. Pfeifer jeweils nach spannenden Spielen im dritten Satz. Im DD leisteten S. Spielmann/P. Sauer zu wenig Gegenwehr und verloren ihr Spiel in zwei Sätzen.
Mit 21:16/18:21/21:11 im 1. HE/C. Schulz und 21:16/15:21/21:15 im 3. HE/F. Tomaschek prüften unsere beiden Akteure die Nerven ihrer Mitspieler. Aus den beiden noch folgenden Spielen konnten unser Team leider keinen Spielpunkt mehr erbeuten.

 

BVG Goldbach/Laufach 1 3:5 TSG Messel
Bericht:

Nach einen furiosen Start gegen die TSG aus Messel gingen wir nach dem 1. HD M. Jakob/F. Tomaschek und dem DD S. Spielmann/M. Muschinski mit zwei klar gewonnenen Matches in Führung. Danach ließ Christian Schulz im 1. HE mit 6 und 8 Punkten seinem Kontrahenten keine Chance auf Gegenwehr.
Keine Erfolge konnten aus dem 2. HD C. Schulz/M. Pfeifer und dem MD S. Spielmann/ M. Pfeifer verbucht werden. Melanie Muschinski musste sich bei ihrem Debüt in der 1. Mannschaft, ihrer routinierten Gegenspielerin nach sehr gutem Spiel in zwei Sätzen geschlagen geben.
Beim Stand von nun 3:3 Spielen gingen M. Jakob und F. Tomaschek im 2. und 3. HE an den Start. Im Verlauf der beiden Spiele verletzten sich unsere beiden Mannschaftskollegen und konnten nicht mehr ihre Leistung abrufen.
So nahmen die Mannen der TSG die beiden Zähler mit nach Messel.

 

Vorschau für das Wochenende 08./09.Okt:

An diesem Wochenende ist wieder Großkampftag. Die meisten Mannschaften spielen am Samstag und auch noch am Sonntag.
Die 1.Mannschaft hat am Samstag um 15:00 Uhr die SG Dornheim 2 zu Gast und spielt am Sonntag um 10:00 Uhr noch einmal zu Hause gegen die TSG Messel.
Am Dienstag den 04.Okt um 20:30 Uhr spielt die 2.Mannschaft schon ihr Verbandsspiel das für den 08.10. angesetzt war in Laufach und auch das Spiel gegen SKV Büdesheim 2 wurde schon vorgezogen und leider mit 6:2 verloren.
Mit der 6.Mannschaft aus Dortelweil hat es unsere 3.Mannschaft am Samstag um 15:00 Uhr beim Heimspiel in Goldbach zu tun und am Sonntag sollen sie um 10:00 Uhr bei der TUS Steinbach antreten.

Auch die 4.Mannschaft spielt am Samstag um 15:00 Uhr zu Hause gegen die TSG Offenbach Biber. Am Sonntag treten sie um 9:30 Uhr beim SKV Büdesheim 3 an.
Die Jugendmannschaft spielt am Wochenende auch zweimal. Am Samstag um 13:30 Uhr daheim gegen den 1. Frankfurt BC und am Sonntag noch einmal zu Hause um 10:00 Uhr gegen den Frankfurter BV.
Die 1.Schülermannschaft spielt auch am Sonntag gegen den Frankfurter BV in Goldbach.
In Hofheim spielen am Sonntag um 14.00 Uhr die 2.Schülermannschaft und zur gleichen Zeit sind auch unsere U13 Mini in Hofheim am Spielen.