Herbstmeister

Keine (schlechte) Überraschung im letzten Vorrundenspiel für die 2. Jugendmannschaft.
Gegen die TG Friedberg erzielten sie erneut einen klaren Erfolg.

Die sympathischen (aber auch unerfahrenen) Gäste waren eigentlich in allen Spielen überfordert.
Die BVG untermauerte damit ihre Spitzenposition in dieser Spielklasse und geht als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

BVG Goldbach/Laufach II 6-0 TG Friedberg II  
 

 

 

 

 

Vorletzter Spieltag der Hinrunde.

In einer für die zweite Mannschaft ungewohnt aufgeheizten Atmosphäre trafen wir auf den TGS Vorwärts Frankfurt, den aktuellen Zweiten, den wir schlagen mussten, um die Position des Zweitplatzierten einzunehmen.

Wie das erste Herrendoppel mit Marcel und Luca, das das erste Spiel locker in zwei Sätzen gewann, brachte auch das Damendoppel mit Dascha und Vicky in zwei Sätzen den zweiten Punkt ein.
Leider konnte das zweite Herrendoppel mit Marco und Laurent den erreichbaren dritten Punkt nicht holen und musste sich in zwei umkämpften Sätzen geschlagen geben.

Dascha musste sich in ihrem Einzel trotz eines starken zweiten Satzes geschlagen geben, so dass die Gäste auf zwei Punkte herankamen.

Marcel konnte in seinem Einzel seinen Gegner relativ leicht besiegen, während Luca ebenfalls auf dem richtigen Weg war, um den vierten Punkt für das Team zu holen.
Leider musste er aufgrund einer Verletzung im dritten Satz vor dem Ende des Spiels aufgeben, sodass es vor den letzten beiden Spielen 3:3 unentschieden stand.

Marco holte ohne Sorgen den Punkt, der im schlimmsten Fall bereits ein Unentschieden sicherte, bevor es zum Mixed, dem ultimativen Spiel des Abends, kam.

Victoria und Laurent spielten ein sehr enges Match bis zum 16-16 im dritten Satz, konnten aber am Ende die wichtigste Punkte noch schaffen und holten sich den Siegpunkt.

BVG Goldbach/Laufach II 5-3 TGS Vorwärts Frankfurt III  
 

Gute Besserung an Luca!!!

 

Unzufrieden in die Winterpause

Das letzte Spielwochenende lief für unsere 1. Mannschaft leider nicht so wie anfangs geplant.
Am Samstagabend waren wir beim Tabellennachbarn Rot-Weiß Walldorf II zu Gast. Im 1. Herrendoppel kamen Luca und Pfeifi erst nach einigen Startschwierigkeiten so richtig ins Spiel. So ging der erste Satz mit 21:13 und der zweite Satz mit 22:20 Punkten an Walldorf.

Das Damendoppel Sarah und Vicky waren von Beginn der Partie an auf Betriebstemperatur. Nach einen schwer umkämpften ersten Satz, nahmen unsere Mädels immer mehr das Heft in die Hand und gewannen ihre Partie in drei Durchgängen mit 23:21, 17:21 und 15:21 Punkten.

Felix und Timo gingen beide gehandicapt in das zweite Doppel, konnten aber trotz Beeinträchtigung mit 19:21 und 17:21 den Spielpunkt für unser Team sichern.

Im 1. Herreneinzel konnte Felix seinem Gegenüber in Satz 1 noch einiges entgegen setzen und 19 Punkte erstreiten, musste dann aber auf Grund seiner Fußverletzung den folgenden Durchgang mit 21:13 seinem Gegner überlassen.

Vicky kam in ihrem Dameneinzel nach kurzem, gegenseitigem Abtasten richtig in Fahrt und lief sprichwörtlich ihrer Rivalin mit 17:21 und 15:21 die Punkte ab.

Unbelohnt blieben die Mühen unseres gemischten Doppels. In einem äußerst sehenswerten Spiel mussten sich Sarah und Pfeifi am Ende des entscheidenden dritten Satzes mit 21:17, 15:21 und 21:17 geschlagen geben.

Kurzen Prozess machte Luca in seinem 2. Herreneinzel. Mit 9:21 und 13:21 ließ er dem hessischen Akteur keine Chance auf Erfolg.

Timo konnte im spielentscheidenden 3. Herreneinzel wegen seiner Rückenprobleme nur eingeschränkt agieren. Mit 21:8 und 21:17 musste er sich dem Walldorfer geschlagen geben.

Mit einem für uns nicht ganz zufriedenstellenden 4:4 Unentschieden endete das Abendspiel in Walldorf.

Rot-Weiss Walldorf II 4:4 BVG Goldbach/Laufach  
 

 

 

Am Sonntagmorgen waren unsere Spielerinnen und Spieler bei der 2. Mannschaft des BV Darmstadt zu Gast.

In zwei spannungsgeladenen Herrendoppeln mussten sich Luca und Pfeifi im 1.HD 21:17, 21:18 und Timo und Felix im 2.HD 16:21, 22:20 und 21:18 geschlagen geben.

Souverän spulten Vicky und Sarah ihr Programm im Damendoppel ab und siegten deutlich 12:21 und 14:21.

Im Dameneinzel wollte unser Edeljoker Vicky ihre Einsatzquote mit 100 % sichern. So motiviert, erkämpfte sie sich einen ungefährdeten 13:21 und 12:21 Punkteerfolg zum 2:2-Zwischenstand.

Ein ausgeglichenes Mixed spielten Sarah und Pfeifi in den ersten beiden Spielabschnitten, ehe sich das Glück im Entscheidungssatz auf die Darmstädter Seite schlug. Mit 21:14, 20:22 und 21:16 hatte unsere Paarung am Schluss das Nachsehen.

Noch immer nicht beschwerdefrei ging Timo im 3. Herreneinzel an den Start. Im ersten Satz konnte er seinem Gegner noch 18 Zähler abmühen, musste dann aber deutlich, mit 21:12 dem Herrn aus Darmstadt den Spielpunkt überlassen.

Luca lieferte sich mit seinem hessischen Rivalen ein äußerst spannendes Match. Im Entscheidungssatz spielte sich der Darmstädter am Anfang einen leichten Vorsprung heraus, den Luca dann aber Punkt für Punkt aufholte. Beim Stand von 15:12 für Darmstadt, verletzte sich Lucas Gegner so schwer, dass das Spiel mit 21:17, 14:21 und 15:21 für den BVG gewertet wurde.

Nachdem Felix im 1. Herreneinzel den ersten Satz gewonnen hatte, wurde das Spiel wegen des Unfalls länger unterbrochen. Seinem Gegenüber gelang der anschließende Neustart etwas besser und konnte das Spiel in drei Sätzen mit 11:21, 21:15 und 21:19 für sich entscheiden.

Damit gewann der BV Darmstadt die Partie mit 5:3 Punkten.

– Wir wünschen unserem Darmstädter Badmintonkollegen eine gute und schnelle Besserung –

BV Darmstadt II 5:3 BVG Goldbach/Laufach   
 

BVG Goldbach/Laufach patzt beim Tabellenschlusslicht

Einen herben Dämpfer musste die 1. Mannschaft des BVG Goldbach/Laufach am vergangenen Auswärtspielwochenende, in der Verbandsliga Süd, hinnehmen. Von den erwarteten vier Punkten konnte lediglich einer auf der BVG Habenseite verbucht werden.

Im Samstagabendspiel gegen die Mannschaft des BV Frankfurt taten sich die Goldbacher Herren in den beiden Doppelspielen und im 1. Herreneinzel schwer und mussten sich den Frankfurtern in diesen Duellen geschlagen geben. Ganz anders agierten die BVGlerinnen.
Mit deutlichen Siegen im Damendoppel und Dameneinzel und einem Dreisatzerfolg im gemischten Doppel glichen sie die Partie wieder aus. Die beiden verbleibenden Herreneinzel, die jeweils über den entscheidenden dritten Satz gespielt werden mussten, teilten sich die beiden Mannschaften zum 4:4 Gesamtspielstand.

Für den BVG punkteten: Sarah und Anna Spielmann (DD), Anna Spielmann (DE), Sarah Spielmann/Marcel Holzapfel (GD) und Timo Billington (2.HE)

BV Frankfurt 4-4
BV G.-Goldbach/Laufach
 
 

Am Sonntag musste das Team des BVG Goldbach/Laufach zum Tabellenschlusslicht TGS Offenbach-Bieber. Wie am Vortag hatten die Männer aus Goldbach keinen Zugriff auf ihre hessischen Kontrahenten und konnten keinen der fünf möglichen Zähler aus den
Herrendisziplinen erkämpfen. Mit den drei klaren Erfolgen aus den damenbesetzten Partien, konnte das Endergebnis zur 5:3 Niederlage, nur beschönigt werden.

Für den BVG punkteten: Sarah Spielmann/Victoria Schenkel (DD), Victoria Schenkel (DE) und Sarah Spielmann/Michael Pfeifer (GD)

TGS Offenbach-Bieber 5-3
BV G.-Goldbach/Laufach
 
 

Danke an unsere Reservisten Vicky, Marcel und Matze, die an diesen beiden Spieltagen unsere 1. Mannschaft unterstützt haben.

Problemlos !

Die 2. Jugendmannschaft hat wieder problemlos heute gewonnen, obwohl 2 Stammspieler nicht dabei sein konnten.

Dank Philip Dorn, der sogar in Mixte einen Punkt mit Vicky gebracht hat, hat die Mannschaft ohne große Sorge ein 5-1 Sieg gesichert.

Leider in Einzel war die Stufe da zu hoch.

In alle andere Begegnungen, waren die BVG Spieler-innen souverän auf dem Feld und haben keine Chance an die Gegner gelassen.

BVG Goldbach/Laufach II 5-1 TSG Obersursel  
 

BVG mit Sieg und Niederlage am Wochenende in der VL

In der hessischen Verbandsliga Süd empfing die 1. Mannschaft des BVG Goldbach/Laufach, am Wochenende, in heimischer Halle die Teams des TV Seeheim-Jugenheim und des TV
Dieburg/Gross-Zimmern 2.

In der Auftaktbegegnung am Samstag, gegen den Aufsteiger aus Seeheim-Jugenheim, nahmen die BVGler am Anfang das Heft in die Hand und konnten nach überlegenen Siegen im 2. Herrendoppel, Damendoppel, 1. Herreneinzel und im Dameneinzel mit 4:0 Punkten in Führung gehen. Des Sieges zu sicher, vergaben die Goldbacher im anschließenden 1. Herrendoppel und im Mixed die Möglichkeit auf den vorzeitigen Gesamtgewinn und verloren ihre Duelle jeweils im Entscheidungssatz. Aus den zwei noch ausstehenden Herreneinzeln konnte Luca Neidhardt durch seinen Erfolg den nötigen Punkt, zum 5:3 Endstand, einfahren.

Für den BVG punkteten:
Felix Tomaschek/Timo Billington (2.HD), Anna Spielmann/Sarah Spielmann (DD), Anna Spielmann (DE), Felix Tomaschek (1. HE), Luca Neidhardt (2. HE)

BVG Goldbach/Laufach 5-3 TV Seeheim-Jugenheim  
 

 

 

Am Sonntag erwartete der BVG Goldbach/Laufach 1 den Meisterschaftsanwärter aus Dieburg/Gross-Zimmern. Obwohl die Goldbacher heftige Gegenwehr leisteten konnte sich das Dieburger Team in den Herrendoppeln und im Mixed durchsetzen und eine 0:3 Punkteführung erspielen. Mit dem Gewinn des Damendoppels und einem Dreisatzerfolg im Dameneinzel verkürzte der BVG Goldbach/Laufach den Rückstand auf 2:3 Spiele. In den drei folgenden Herreneinzeln gaben sich die Hessischen Akteure keine Blöße und sicherten sich mit drei weiteren Spielpunkten den 6:2 Gesamtsieg.

Für den BVG punkteten:
Anna Spielmann/Sarah Spielmann (DD), Anna Spielmann (DE)

BVG Goldbach/Laufach 2-6 Dieburg/Gross-Zimmern II  
 

Ein echter Sieg!

Nach dem Forfait-Sieg am ersten Spieltag trafen wir auf den TV Hofheim VI.

Marcel und Marco im ersten Doppel hatten keine Probleme, den ersten Punkt für das Team zu holen.
Nach einem ausgeglichenen ersten Satz war es auch für Dascha und Victoria nur eine Formalität.
Laurent und Johannes hingegen, die zum ersten Mal zusammen spielten, mussten trotz eines sehr guten ersten Satzes den Siegpunkt unseren Gegnern überlassen.

Im ersten Einzel musste sich Marcel anstrengen, um das Spiel in zwei Sätzen zu gewinnen.
Marco hatte ein relativ leichtes Spiel, während Johannes trotz eines guten Kampfes über drei Sätze sein erstes Spiel bei den Erwachsenen nicht gewinnen konnte.

Victoria sicherte sich nach einem schönen Kopf-an-Kopf-Rennen den Siegpunkt, bevor Dascha und Laurent das gemischte Doppel in zwei Sätzen gewannen.

Ein großes Dankeschön an Johannes für seine Unterstützung heute!!!

TV Hofheim VI 2-6 BVG Goldbach/Laufach II  
 

 

 

Erster Spieltag…Souverän !

Unsere 2. Jugendmannschaft in der Miniklasse hat ohne Probleme ihre ersten Punkte gegen BV Frankfurt geholt.

Tim und Alex dominierten ihre Gegner im ersten Doppel, während Eric und Luna im Mixed ebenfalls einen Sieg einfuhren, ohne zu viel Kraft aufwenden zu müssen.

Die vier Einzelspiele gingen jeweils über zwei Sätze, sodass am Ende ein verdienter Sieg stand, der den ersten Platz zum Saisonauftakt bedeutete.
Morgen findet das zweite Spiel statt, das sicherlich schwieriger sein wird.

Herzlich Glückwunsch und vielen Dank an Luna für die Unterstützung.

 

BV Frankfurt II 0-6 BVG Goldbach/Laufach II  
 

 

 

Die neue Saison könnte nicht besser beginnen

TuS Steinbach 0-8 BV G.-Goldbach/Laufach I  
 

 

Das Spiel TuS Steinbach gegen TVGoldbach/Laufach endete mit einem eindeutigen 8 zu null für die Gäste aus Goldbach/Laufach.

Gespielt wurden drei Doppel (Damendoppel + 2x Herrendoppel), ein Mixed und vier Einzel (1x Damen + 3x Herren).

Somit schließt die Mannschaft ohne Satzverlust den 1. Spieltag ab.

(von Dascha und Hannes…)