Saison 2021/2022

noch hat die Corona-Pandemie den Sportbetrieb fest im Griff. Alle Aussagen, wann wieder ein regulärer Spielbetrieb möglich ist, sind spekulativ.
Aber Hoffnung stirbt zuletzt !!!

Dennoch plant der Hessische Badmintonverband bereits für die nächste Saison.
Wir hoffen Ihr habt während der Zwangspause das Interesse am Badmintonspielen nicht verloren und seid dabei, wenn es wieder losgeht.

Bitte tragt Euch deshalb in das nachfolgende Formular https://bit.ly/3sviFVP ein, damit wir wissen, wieviele Mannschaften wir für die nächste Saison melden können. Gebt bitte unter Fragen/Bemerkungen ein, wenn Ihr spezielle Wünsche habt, z.B. nur in einer bestimmten Mannschaft spielen möchtet. Bitte gebt uns bis zum 20.5.2021 Bescheid.

Das Ganze, wie gesagt, unter dem Vorbehalt weiterer Coronawellen oder Lockdowns.

Top Spiele anschauen

Immer noch kein Training für uns in Sicht…
Aber in der Zwischenzeit könnt ihr die Vorteile von Live-Übertragungen von internationalen Turniere nutzen.

Ab morgen (und bis Sonntag) beginnt die Finale der HSBC BWF World Tour, bei der die Top 8 jeder Kategorie (Einzel, Doppel und Mixed) gegeneinander antreten.
Bis Sonntag

Übertragung auf dem YouTube-Kanal der BWF:
https://www.youtube.com/c/bwftv

oder auch auf SportDeutschland TV:
https://sportdeutschland.tv/badminton

Und hier die Webseite mit allen Ergebnissen:
https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/tournament?id=6927761E-0F66-40EB-9DE2-549DD88A58A2

Viel Spaß und bleibt Gesund !

Badminton Videos Update

Derzeit ist es leider immer noch nicht möglich Badminton zu spielen…

Warum in der Zwischenzeit nicht die Zeit zu Hause nutzen, um einige außergewöhnliche Videos von den schönsten Ballwechseln der besten Spielerinnen und Spielern der Welt zu sehen?

Oder willst du lieber virtuelle Training Sessions starten ?

Aber vielleicht möchtest du lieber Funny Videos stresslos schauen ?

Mit fast hundert verfügbaren Videos kannst du all dies auf unserer aktualisierten Medienseite mit unseren Wiedergabelisten finden.

Musik !!!

In diesen schwierigen Zeiten.
Es geht nichts besser als ein wenig Musik mit SNASK…

 

 

Zu Beginn der Zeit, vor 13 Jahren, kaufte SNASK ihren ersten Router. Mit etwas technischem Stress und mangelnder Phantasie wurde aus dem Passwort zufällig „Badminton“. So begann die Geschichte von SNASKs lebenslanger Romanze mit Badminton. Ein Sport, der sich vom britisch-indischen „Federball“ ableitet, bei dem die Spieler aerobe Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Präzision erforderten. Darüber hinaus verlangte er auch eine gute motorische Koordination und die Entwicklung ausgeklügelter Schlägerbewegungen.
Es liegt auf der Hand, dass dieser Sport eine ernste Angelegenheit ist.

Leidere besiegt, obwohl ein Unentschieden möglich war…

Am dritten und bereits vorletzten Spieltag spielte unser Jugend Team in Goldbach gegen den TGS Offenbach-Bieber.

Leider war der Schritt zu hoch.

Nicolai und Joahnnes, die das erste Doppelspiel bestritten, mussten in 2 Sätzen verlieren.
Genau wie Alex und Tim G. für das zweite Doppel, und Luna und Vicky für das Damendoppel.

Bei den Herren kehrte die Hoffnung mit den Einzelspielen zurück, denn Nicolai und Johannes konnten beide ihre Partie gewinnen.
Leider musste Alex in einer sehr knappen Partie verlieren. Niederlage im dritten Satz 25:27!

Vicky war in ihrem Einzelspiel nicht weit davon entfernt, die Situation nach der Niederlage im ersten Satz umzukehren, musste aber im zweiten Satz mit 20:22 verlieren.

Zum Schluss hatten Tim g. und Luna keine Chance mit dem Mixte und mussten sich schwer verbeugen.

Das letzte Spiel gegen Dorteweil, das letzte für die Hinrunde (und endlich auch für die reguläre Saison, wegen COVID-19), wird daher entscheidend sein, um einen Ehrenplatz zu behalten.

Sieg für die erste Mannschaft nach spannendem Spiel

Gleich zu Beginn starteten die BVG’ler souverän.

Jette und Emilia hatten im DD nichts zu befürchten und siegten deutlich(21:4,21:13).
Ebenso Nicolai und Johannes ließen im 2.HD nichts anbrennen (21:19,21:16).
Tim und Alexander lieferten sich mit ihren Gegnern ein spannendes Duell. Zum Schluss mit glücklicherem Händchen der Gegner (18:21, 21:11, 19:21).

Anschließend zeigten Jette und Johannes im GD eine überzeugende Vorstellung (21:10, 21:11).

Tim bewies Nervenstärke im 1.HE und belohnte sich (21:19, 21:19).
Nicolai hatte gegen seinen deutlich jüngeren, aber stark aufspielenden Gegner, nach langem Kampf leider die Nachsicht (19:21, 21:18, 17:21).
Nun hatte es Alex in der Hand den Sieg perfekt zu machen, was ihm auch nach zwei Sätzen gelang (21:17, 21:13).

Zum Schluss zeigte auch Emilia einen tollen Kampf, musste sich aber leider geschlagen geben( 14:21, 13:21).

Bericht von Manuel L.

2.Mannschaft weiterhin ohne Punkte

Schon zu Beginn mussten wir die Punkte der Doppel den Gästen aus Friedrichsdorf überlassen.
Diese drei Spiele gingen nach jeweils zwei Sätzen an den Gegner.

Danach verlor Matthias im 1. HE den ersten Satz knapp, den zweiten etwas deutlicher (20:22, 11:21).

Melanie zeigte im DE einen hervorragenden Kampf. Zum Schluss musste sie sich leider knapp geschlagen geben (21:18, 13:21, 19:21).

Timo und Svetlana verloren gegen ihre starken Gegner deutlich (12:21, 15:21).

Manuel zeigte im 2. HE wieder einmal Nerven und gab nach souveränem ersten Satz schlussendlich doch noch ab (21:10, 17:21, 17:21).

Lediglich Tim sorgte für den einzigen Lichtblick an diesem Tag und erkämpfte in einem spannenden Dreisatzspiel einen positiven Zähler für den BVG (18:21, 21:18, 21:19).

Bericht von Manuel L.