Yvonne Li darf mitspielen…

Ab morgen, starten die HSBC BWF World Tour Finals 2021…
Da dürfen nur die besten 8 Spieler / Spielerinnen / Double der letzten Monate spielen, und nur Yvonne Li für Deutschland hat sich qualifiziert.

Spiele bestimmt auf https://bwf.tv/ live (oder nachträglich) zu sehen.

Alle Daten, Termine und Ergebnisse auf der BWF Seite:
https://bwf.tournamentsoftware.com/tournament/24DF5575-A2CC-4E7B-9C37-08F28B88816C

Wieder ärgerlich…

Leider heute wieder, fast alle unsere Spiele diese Saison, könnten wir nicht mit allen Stammspielern spielen und sollten wir doch knapper verloren, als es das Ergebnis aussagt.

BV G.-Goldbach/Laufach III 2-6 TG Friedberg II

Wie zu oft, Marco und Laurent konnten nicht der 1. Doppel gewinnen, genau wir Johannes und Gerd in der 2. Doppel.
Schade, Johannes und Gerd hatten den 1. Satz gewonnen, aber dann leider gab es zu viel direkte Fehler für einen Sieg.

Agnes und Lisa konnten mit einem schönen Sieg die Hoffnung auf einen Sieg aufrechterhalten.

Mixte war auch locker von Gerd und Agnes gewonnen.

Leider Marco, Laurent und Lisa nach hart umkämpften Spielen, die jedes Mal über drei Sätze gingen, mussten sie sich geschlagen geben.

Für Johannes war heute die Stufe zu hoch, und er sollte in 2. Sätze den Punkt seinem Gegner lassen.

Vielen Dank an Gerd und Lisa für die Hilfe heute !!!

2 Spiele und sehr unterschiedliche Ergebnisse…

Am Samstag, gegen einen direkten Tabellennachbarn und in einer „Eishalle“ (extrem rutschig), konnten wir mit dem Gefühl der erfüllten Pflicht nach Hause gehen.

Das Spiel wurde durch das Fehlen einer Dame im Jügesheimer Team erleichtert.

Mit dem hart erkämpften Sieg von Marco und Laurent (wie immer in 3 Sätzen) und der Niederlage von Peter und Klaus hatten wir vor den Einzelspielen einen leichten Vorteil.

Peter konnte in einem sehr umstrittenen Match sein Duell, genau wie Marco, in 3 Sätzen gewinnen, auch wenn den Match von Marco etwas leichter war.
Auch Laurent gewann sein Einzelspiel, ohne große Probleme.

Schließlich mussten sich Klaus und Agnes in einem schönen Spiel in 3 Sätzen geschlagen geben.

SG Jügesh./Kl.-Krotzenb./Urberach II 2-6 BV G.-Goldbach/Laufach III

Sonntag, eine ganz andere Geschichte…

Gegen einen der Konkurrenten, der aufsteigen möchte, in einer sehr freundlichen Atmosphäre, war die Niederlage unbestreitbar.

Nach den drei Doppeln, die jeweils in 2 Sätzen gespielt wurden (das Herrendoppel hätte auch in 3 Sätzen gespielt werden können), stand es bereits 0:3.

Marco schaffte es zwar im Eizel, einen dritten Satz zu holen, aber leider ohne Erfolg.

Laurent hatte keine Chance in seinem Match. So ungefähr wie den Mixte.

Lukas rettete schließlich die Ehre und gewann ein schönes Match in 3 Sätzen.

BV G.-Goldbach/Laufach III 1-7 Active BC Frankfurt II

Ein großes Dankeschön an Klaus, Christine, Lukas, Gerd für ihre Teilnahme und ihr Engagement!

Unsere 1. Mannschaft lässt rote Laterne in Bensheim

Am Wochenende spielte unsere 1. Mannschaft am Samstag, auswärts gegen den Tabellennachbarn TV Bensheim II.

Ausgeglichen starteten die beiden Auftaktdoppel der Herren.
Während Bensheim das 1. Herrendoppel knapp für sich entscheiden konnte, konterten Manuel Langenstein und Timo Billington (2. HD) mit einem deutlichen Sieg die Bensheimer Führung.

Wenig Aussichten auf Erfolg ließen die Goldbacher Damen ihren Gegnerinnen. Mit einem eindeutigen 2-Satz Sieg im Damendoppel und einem dominanten Gewinn des Dameneinzels brachten Julia Niebergall/Sarah Spielmann (DD) und Anna Spielmann (DE) unser Team zur 3:1 Führung.

Im 2. und 3. Herreneinzel konnten sich jeweils die Athleten aus Südhessen durchsetzen und glichen den Gesamtspielstand wieder aus.

Spannend wurde es im folgenden Mixed. Nachdem sich die beiden gegnerischen Paare die ersten zwei Sätze jeweils recht unumkämpft überließen, entwickelte sich im Entscheidungssatz ein offener Schlagabtausch. Mit 22:24 Zählern hatten Julia Niebergall und Michael Pfeifer das glücklichere Ende für sich.
Das finale 1. Herreneinzel geriet im Spielverlauf zur reinen Nervenschlacht für die Spieler und Zuschauer. Der Bensheimer Herr konnte sich im ersten Satz knapp mit 21:19 durchsetzen, ehe Luca Neidhardt seine Leistung mit einem 22:24 und 20:22 Erfolg krönte und den Goldbachern den 5:3 Gesamtsieg erkämpfte.

Im Sonntagsspiel empfingen wir die Mannschaft des BV Frankfurt. Mit dem Auftrieb des Vortages im Rücken, konnten wir BVGler, den bis dato ungeschlagenen Frankfurtern, beide Punkte streitig machen.
Analog zum Samstag begann die Partie mit Punktegleichheit nach den beiden Herrendoppeln, ehe unsere Damen Sarah Spielmann und Anna Spielmann in gewohnter Manier ihre Disziplinen gewannen und unsere Mannschaft mit 3:1 in Führung brachten.

Diesmal musste sich Luca Neidhardt im 1. Herreneinzel seinem Kontrahenten nach drei Sätzen geschlagen geben und Frankfurt verkürzte auf 3:2.
Julia Niebergall und Michael Pfeifer agierten diesmal von Anfang an konzentriert im Mixed und waren mit 22:20 und und 21:15 in zwei Durchgängen erfolgreich.
Manuel Langenstein konnte im Anschluss das 3. Herreneinzel in einem wahren Kraftakt mit 21:18 und 21:19 für sich entscheiden und uns den Gesamtsieg sichern.

Frankfurt konnte mit dem äußerst knappen Gewinn des 2. Herreneinzel das Endergebnis nur noch auf 5:3 korrigieren.

Wichtiger Sieg

Im vorletzten Spiel der Saison, gegen Hofheim III, festigte unsere erste Jugendmannschaft ihren ersten Platz.

Johannes und Nicolai gewannen das erste Doppel in 3 Sätzen, während Tim und Max in 3 Sätzen verloren.
Die Mädchen, Jette und Vicky holten den zweiten Punkt in 2 dominierten Sätzen.

Während Johannes und Tim in ihrem Match nicht den Schlüssel fanden und deutlich verloren, konnte Nicolai im Einzel einen wertvollen Punkt holen.

Inm Mixed gewannen Max und Vicky ihr zweites Spiel in dieser Saison und damit so viele Matches, wie sie jemals zusammen gespielt haben.

Endlich hat Jette den Punkt zum Sieg geholt!

Gut gemacht und möge es weitergehen!

Ein Unentschieden…. nur…

Auswärts beim Tabellenletzten hofften wir auf einen wertvollen Sieg.

Leider gaben Marco und Laurent im ersten Herrendoppel das Spiel nach dem ersten Satz ab und mussten sich in 3 Sätzen geschlagen geben.
Das Damendoppel mit Agnes und Anna hatte genau das gleiche Szenario.
Peter und Johannes konnten der Mannschaft mit einem leichten Sieg die Hoffnung auf den Sieg geben. Ganz klar 2-0 gewonnen.

Während Marco und Laurent ihre Niederlage in den Einzelspielen wieder wettmachten.
Peter hingegen musste gegen die Nummer 1 verlieren.

Leider konnte Anna die Lösung in ihren Einzelzimmern nicht finden.

Und als wir 4:3 zurücklagen, konnten wir dank eines Sieges von Agnes und Johannes in Mixte noch ein Unentschieden erreichen.

1.Frankfurter BC II 4-4 BVG Goldbach/Laufach 3
Bericht:

Endlich der erste Sieg

Die dritte Mannschaft ging mit einer dezimierten Mannschaft in das dritte Spiel der Meisterschaft.

BVG Goldbach/Laufach III 6-2 BV Frankfurt II

Obwohl Lukas und Christoph über drei Sätze gehen mussten, gingen die ersten drei Doppel an die BVG und machten Hoffnung auf den ersten Saisonsieg.

Laurent musste sich in einem spannenden Spiel geschlagen geben, und Christoph kämpfte in einem ersten Satz, den er verlor, bevor er sich im zweiten Satz durchsetzen konnte.
Doch Lukas gelang es in seinem Einzel, einen vierten Punkt zu gewinnen, der bereits ein Unentschieden bedeutete.

Anna gewann in einem sehr knappen Spiel in zwei Sätzen den Siegpunkt.

Schließlich beendeten Johannes und Agnes, die gezwungen waren, 3 Sätze zu spielen, den Tag auf eine schöne Art und Weise und fügten dem Zähler einen weiteren Punkt hinzu.

Danke an Johannes, Lukas und Christoph für die Hilfe.

Dezimierte Mannschaft

Mit einer etwas dezimierten Mannschaft (leider wieder !) sollte das Spiel schwierig werden.

BVG Goldbach/Laufach II 1-7 TGS Offenbach-Bieber

Während Manuel und Timo auf einen Sieg im ersten Herrendoppel hoffen konnten, waren Laurent und Noah, die zum ersten Mal seit 2 oder 3 Jahren wieder zusammen spielten, chancenlos.

Victoria und Dascha holten den ersten (und leider letzten) Punkt im Damendoppel.

Manuel kämpfte im ersten Satz seines Einzelspiels hart, bevor er im zweiten Satz etwas mehr einstecken musste.
Timo wurde von seinem Gegner in einen dritten Satz gezwungen, in dem er leider wenig Chancen auf einen Sieg hatte.
Noah seinerseits hatte nach einem Jahr Pause keine Chance, gab aber wie alle BVG-Spieler sein Bestes.

Auch Dascha hatte ein schwieriges Match, das sie in 2 Sätzen verlor.

In der Mixed-Kategorie schließlich konnten Laurent und Victoria in ihrem ersten gemeinsamen Spiel fast den ersten Satz gewinnen, hatten aber im zweiten absolut keine Chance.

Vielen Dank an Noah und Laurent für die Unterstützung.

Thomas und Uber Cup

Nach den Mixed-Team-Weltmeisterschaften (Sudirman Cup), die (schon wieder!) von China gewonnen wurden (3:1 gegen Japan im Finale),
Nun sind diese Woche die Mannschaftsweltmeisterschaften der Männer (Thomas Cup) und der Frauen (Uber Cup).

Bei den Herren trifft das deutsche Team heute auf Dänemark und dessen außergewöhnliche Individualität, nachdem es am ersten Tag 1:4 gegen Korea verloren hatte.
Das Frauenteam spielt gegen Japan, ebenfalls ein sehr starkes Team, nachdem es am ersten Tag 1:4 gegen Indonesien verloren hatte.

Verfolgen Sie die Spiele bis Sonntag auf dem BWF YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/c/bwftv

Ranglisten, Tabellen und Statistiken auf der offiziellen BWF-Website:
https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/tournament.aspx?id=DB4A4CB1-EC06-4754-9668-6A9DB8F63662