Spieltagswochende ungeschlagen überstanden

Zum Abschluss der Hinrunde (in diesem Jahr spielt die BVG Jugend nur in einer 5-Mannschaften-Runde) stand für die BVG-Spieler ein Doppelspieltag an.

Am 25.11. ging es nach Bad Vilbel und am 26.11. stand das letzte Spiel der Vorrunde gegen Hofheim an.

Für das Auwärtsspiel gegen Dortelweil II mussten die BVGler leider auf ihre komplette Damenstammbesetzung verzichten.
Für Theresa Rußmann und Anna Steiner standen Hanna Zentgraf und Lea Balling auf dem Feld. Da aber der Gegner nur mit einer Dame angetreten war, gingen das Damendoppel und das Mixed kampflos an die BVG. Im weiteren Verlauf entfachten sich teils harte Duelle, die sich im dritten Herreneinzel kumulierten.

Luca Wilzbach holte hier in drei Sätzen den entscheidenden Punkt zum Unentschieden gegen Dortelweil. Er blieb dabei am Samstag ungeschlagen, da er auch gemeinsam mit Tim Platthaus das zweite Herrendoppel gewann.

Die Geschichte des Spiels am 26.11. gegen Hofheim II ist schnell erzählt.
Die BVGler ließen ihren körperlich deutlich unterlegen Gegnern keine Chance und entschieden die Begegnung mit 8:0 für sich. Nach Abschluss der Hinrunde liegt die BVG-Jugend mit zwei Siegen, einem Uentschieden und einer Niederlage auf dem dritten Platz.
In Führung ist das Team des Fankfurter BC mit drei Siegen und einer Niederlage vor der punktgleichen Mannschaft de
r SG TGU/TG Hoechst II.

Das nächste Spiel steht am 18. Februar 2018 mit dem Heimspiel gegen den Frankfurter BC an.

Spielberichte für die 4. Mannschaft dieses Wochenende

BVG Goldbach/Laufach 4 5:3 BV Maintal 5  
Bericht: Dass wir uns gegen den BV Maintal so schwer tun würden, hatten wir nicht gedacht. Wir begannen mit den beiden HD und dem DD. Die HD wurden auch beide gewonnen. Im 1.HD spielten Hans-Peter Schmitt und Michael Thoma und sie holten sich das Spiel recht knapp mit 21:18 und 21:19. Im 2.HD war es nur im ersten Satz eng mit 21:18, der zweite wurde klar mit 21:13 von Peter Fürste und Klaus Berger gewonnen. Tini Berger und Svetlana Muschinski verloren das DD erst im dritten Satz (23:25, 21:18 und 12:21). Hans-Peter spielte das 1.HE auch hier war der erste Satz hart um kämpft und wurde mit 25:23 beendet. Im zweiten Satz war bei 21:12 Schluss und das 1.HE auf unserem Konto. Svetlana im DE ging trotz Erkältung über drei Sätze konnte aber leider nicht gewinnen (21:19, 16:21,19:21). Das Mixed wurde von Tini und Michael mit 21:19 und 21:15 gewonnen und Peter entschied das 3.HE mit 21:13 und 21:16 für sich. Hart umkämpft war das 2.HE von Klaus mit den Sätzen 20:22, 21:19 und 19:21 ging es aber an die Gastmannschaft. Es reichte uns aber für einen 5:3 Heimsieg.

 

BVG Goldbach/Laufach 4 2:6 TV Nidda  
Bericht: Eine klare 6:2 Niederlage stand am Ende zu buche. Punkten konnten dabei Svetlana Muschinki und Tini Berger im DD mit 21:13 und 21:19. Auch das 3.HE von Peter Fürste ging an uns mit 21:5 und 21:15. Im 2.HD hätten wir noch etwas holen können. Wurde aber von Peter Fürste und Berger Klaus mit 18:21 und 20:22 doch noch verloren. Auch das Mixed von Tini Berger und Michael Thoma wurde erst im dritten Satz verloren mit 21:19, 13:21 und 23:25. Das 1.HE von Hans-Peter Schmitt war auch hart umkämpft wurde aber auch mit 19:21 und 18:21 abgegeben. Das DE wurde mit 21:15 und 21:13 abgegeben. Mit dem gleichen Ergebnis endete das 2.HE. Noch klarer war das 1.HD. Es ging mit 12:21 und 10:21 an den TV Nidda.

Heimspiel gegen Hofheim lll

BVG Jugend 2 6:2 Club2  
Bericht: Im letzten Vorrundenspiel konnte man mit einer geschlossen Mannschaftsleistung, den Tabellenvierten Hofheim lll mit 6:2 bezwingen. 
Mit 4 Siegen und 3 Niederlagen steht die Mannschaft nach Abschluss der Vorrunde, auf einen hervorragenden 3. Platz.

Auswärtsspiel gegen SG TGU/TG Höchst III

SG TGU/TG Höchst 3 6:2 BVG Jugend 2  
Bericht: Niederlage gegen den ungeschlagen Tabellenführer SG TGU/TG Höchst III.

Gegen den Tabellenführer musste man eine 2:6 Niederlage hinnehmen. 
Hervorzuheben ist die Leistung von Michael Muschinski im Einzel und im Doppel mit Tim Chudaska. 
Pascal Schmidt musste leider im 3. Satz, nach einem ausgeglichenem Spiel, verletzungsbedingt aufgeben.

Trotz der Niederlage muss man den Kopf nicht in den Sand stecken, da man heute auf eine sehr starke Mannschaft traf. 

5. Mannschaft Vorrundenabschluss

Zwei Spiele an diesem Wochenende auch für die fünfte Mannschaft mit unterschiedlichen Vorhersagen und Ergebnissen für die beiden Tage….

SG Urberach / Jügesheim III 2-6 BVG Goldbach/Laufach 5  
Bericht: Der erste Doppel-Mann (Johannes und Gerd) konnte problemlos gewonnen werden, während die Damendoppel (Katrin und Julia) in drei Sätzen kämpfen musste… aber für den SiegIm zweiten Doppel (Laurent und Marco) fehlte nicht viel, um einen dritten Punkt zu holen…

Katrin sollte nach einem tollen Match in 3 Sätzen im Einzel verlieren (was ungewöhnlich ist), während die drei Einzel in 2 Sätzen jeweils gewonnen wurden.

Das Mixed beendete den Tag mit einem letzten Erfolg und damit einem klaren Sieg. !

Vielen Dank an Julia und Marco für die Hilfe… und Glückwunsch für die tolle Ergebnisse !!!

 

TG Bornheim II 7-1 BVG Goldbach/Laufach 5  
Bericht: Sonntag, ein ganz anderes Szenario mit einem unvollständigen Team.Der erste Doppel musste sich ziemlich schnell verbeugen, während der zweite Doppel in drei Sätzen kämpfen konnte… aber leider verloren im letzten Satz mit 21:18.

Im ersten Einzel kämpfte Johannes um den Einzug ins Spiel und musste aber in zwei Sätzen verlieren.
Das zweite Einzel war ein harter Kampf, brachte aber einen Punkt mit einem unerwarteten Sieg.
Marco im dritten Einzel konnte bis zum dritten Satz kämpfen, musste aber auch endlich verlieren.

Auch die gemischten Doppelsitzer hatten einen sehr knappen Start ins Match, bevor sie sich dem dritten Satz beugen mussten.

Vielen Dank nochmal an Marco für seine Hilfe.

 

Vorschau für das Wochenende 25./26.11.2017

Mit einem Doppelspieltag beenden die Badmintonspieler ihre Vorrunde.

Es beginn die 2.Mannschaft schon am Donnerstag, den 23.11. um 20:00 Uhr spielt sie in Laufach gegen die TG Friedberg 2.

Weiter geht es am Samstag mit den Heimspielen in Goldbach um 15:00 Uhr. Es spielen:
BVG 3 gegen 1.Frankfurter BC 4
BVG 4 gegen 1.BV Maintal
Die anderen Mannschaften sind zu Auswärtsspielen unterwegs:
BVG 1 spielt um 18:00 Uhr bei der TuS Schwanheim 2
BVG 5 um 15:00 Uhr bei der SG Urberach/Jügesheim 3
BVG Jug 1 gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr
BVG Jug 2 gegen SG TGU/TG Höchst 3 ebenfalls um 15:00 Uhr
BVG Jug 3 gegen JSK Rodgau auch um 15:00 Uhr und
BVG Schü gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr.

Am Sonntag spielen in Goldbach:
Um 9:00 Uhr BVG 4 gegen TV Nidda,
um 10:00 Uhr BVG 1 gegen TV Bensheim,
um 11:00 Uhr BVG Jug 1 gegen TV Hofheim 2,
BVG Jug 2 gegen TV Hofheim 3,
BVG Schü gegen TV Hofheim,
Auswärts spielen noch:
BVG 3 gegen Rot-Weis Walldorf um 10:30,
BVG 5 gegen TG Bornheim.

Den Abschluss macht wieder die 2.Mannschaft mit ihrem Verbandsspiel am 29.11. um 20:00 Uhr beim TS Klein Krotzenburg.

Glück- und siegloses Wochenende für Goldbach/Laufach 1

Ein gebrauchtes Wochenende erwischte die erste Mannschaft der BVG Goldbach/Laufach in der hessischen Verbandsliga Süd. Jeweils mit 6:2 Spielen mussten sich die BVG-ler in den Auswärtsbegegnungen in Messel und Darmstadt geschlagen geben.

Gegen die TSG Messel 1 fehlte der Goldbach/Laufacher Mannschaft letztlich das Quäntchen Glück. Alle Spiele mit Herrenbeteiligung mussten mit denkbar knappen Ergebnissen für die Hessen gewertet werden. Ebenso knapp siegten die BVG-Damen Anna und Sarah Spielmann im Doppel, als auch Anna Spielmann im Dameneinzel.

Im Sonntagsspiel gegen die zweite Mannschaft des BV Darmstadt lagen die BVG-ler schon nach den Doppeln mit drei Spielen im Rückstand. Anna Spielmann im Dameneinzel und Christian Schulz im ersten Herreneinzel ließen mit ihren Siegen noch einmal kurze Hoffnung aufkeimen, doch die Darmstädter behielten in den restlichen Partien die Oberhand.

Zum nächsten Doppelspieltag muss die Badmintonvereinigung samstags beim Spitzenreiter TuS Schwanheim antreten und empfängt sonntags zuhause die Mannschaft aus Bensheim.

1. Jugendmannschaft: Das hätte auch anderes ausgehen können

BVG 1 1:7 SG TGU/TG Höchst II  
Bericht: Im ersten Heimspiel der Saison mussten sich die BVG-Jugend 1 ihren Gegnern von der SG Unterliederbach/Höchst 2 mit 1:7 geschlagen geben. Für Luca Wilzbach kam diesmal Reservespieler Marco Bozem zum Einsatz. Den Ehrenpunkt für den BVG holte Maximilian Rußmann. Aber es war mehr drin für die BVG-Spieler: Vier Spiele gingen über drei Gewinnsätze und wurden leider alle verloren. Außerdem wurden sechs Sätze mit 19 Punkten oder sogar erst in der Verlängerung verloren. Das nächste Spiel ist am 25. November gegen die SV Fun-Ball Dortelweil II. „

3. Jugendmannschaft gegen Spitzenreiter Oberursel unter Wert geschlagen

BVG Goldbach/Laufach 3     – TSG Oberursel                    1 : 7

Nüchtern betrachtet, steht ein deutliches 7:1 für die Gäste auf dem Spielbogen. Im Detail betrachtet war aber schon ein deutlich besseres Resultat gegen das Spitzenteam aus Oberursel möglich. Beide Jungendoppel holten sich die Gäste jeweils in zwei Sätzen. Im ersten Doppel schnupperten aber Eric Steiner / Alexander Groß noch am dritten Satz, schafften aber die nötige Wende in Durchgang zwei nicht mehr. Besser machten es Emilia Eizenhöfer / Hannah Ferfers. Die beiden brachten die BVG mit 21:8 / 21:4 wieder heran. Eric Steiner war leider im ersten Einzel diesmal chancenlos. Emilia Eizenhöfer 14:21 / 19:21 nahe am zweiten Punktgewinn dran. Die ausstehenden drei Spiele gingen dann jeweils über die volle Distanz. Alexander Groß, wie auch das Mixed Johannes Werner / Luna Dorier konnten jeweils ihren ersten Satz gewinnen. Schafften es aber nicht diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen. Die Gäste lagen 6:1 vorne. Spannend ging es im dritten Einzel bei Nicolai Klöppel zu. 19:21 behielt sein Kontrahent im ersten Satz die Oberhand. Nicolai konterte mit 21:17 in Satz zwei. Mit dem gleichen Resultat sicherte der Oberurseler seiner Mannschaft den siebten Punkt.

Punkte BVG 3: Emilia Eizenhöfer, Nicolai Klöppel

5. Mannschaft, 5. Spiel… aber nicht 5 Punkte…

Nach dem Unentschieden der letzten Woche (ein knapp verpasster Sieg) wäre ein weiteres Unentschieden oder ein Sieg eine gute Operation gewesen. Leider war es nicht so. ^^

Wie oft (immer?), holte Katrin 2 Punkte für das Team (mit Agnes im Doppel), während Johannes, der wieder mit Agnes Mixed spielen dürfte, ebenfalls einen Punkt gebracht hat… (Agnes brachte also auch 2 Siegpunkte)
Für Gerd, der bereits früher mit dem 2. Mannschaft gespielt hatte, fehlte in beiden Spielen mit 3 Sätzen nicht viel um ein Siegpunkt zu bringen.
Laurent und Markus könnten dieses Mal nicht wirklich mithalten, und könnten also kein Punkt für das Team holen…