Vorrundenabschluss in der VL

Mit einer Niederlage gegen den TV Dieburg-Großzimmern 2 und einem Sieg gegen den 1.
Frankfurter BC 2 verabschiedete sich die Mannschaft des BVG Goldbach/Laufach 1 am
letzten Vorrundenspielwochenende der hessischen Verbandsliga Süd in die Winterpause.

BVG Goldbach/Laufach 1 3 : 5 TV Dieburg-Großzimmern 2  
 

Im Samstagsspiel in heimischer Halle konnten die Goldbacher Aktuere nach einer 0:2
Führung des TV Dieburg-Großzimmern 2 durch drei aufeinanderfolgende Siege des 2.
Herrendoppel, des Dameneinzel und des 1. Herreneinzel anscheinend das Spiel zu ihren
Gunsten drehen. Doch die wehrhaften Hessen brachten sich durch die Gewinne der
beiden ausstehenden Herreneinzel wieder in Vorsprung. Im spielentscheidenden
gemischten Doppel mussten sich die Goldbacher haarscharf mit 18:21 und 24:26
geschlagen geben und der TV Dieburg-Großzimmern konnte sich über den 3:5
Gesamterfolg freuen.
Für den BVG siegten: Luca Neidhardt/Matthias Jakob (2. HD), Anna Spielmann (DE),
Christoph Domröse (1. HE)

BVG Goldbach/Laufach 1 5 : 3 Frankfurter BC 2  
 

Am Sonntag empfingen die BVGler zum letzten Vorrundenspiel das Team des 1.
Frankfurter BC 2. Die Frankfurter starteten glücklicher in die Partie und gewannen die drei
Doppelbegegnungen mit äußerst knappen Siegen. Mit wahren Arbeitssiegen im Mixed und
im 1 Herreneinzel leiteten die Hausherren die Wende des Spiels ein. Deutliche Gewinne
des Dameneinzel und im 3. Herreneinzel brachten die Goldbacher in Führung ehe Matze
Jakob mit seinem Dreisatzerfolg im 2. Herreneinzel den 5:3-Gesamtsieg erkämpfte.
Für den BVG siegten: Christian Schulz (1.HE), Anna Spielmann (DE), Anna
Spielmann/Michael Pfeifer (MD), Matthias Jakob (2.HE), Luca Neidhardt (3. HE)

Leider… immer noch nicht… ^^

TG Friedbarg 6-2 BV G.-Goldbach/Laufach  
Bericht:Um die Vorrundenspiele zu beenden, ging unser drittes Team für ein spätes Spiel nach Friedberg, in der Hoffnung, in dieser Saison endlich die ersten Punkte in dieser Gruppe auf sehr hohem Niveau zu erhalten.

Es sah gut aus mit der Abwesenheit einer jungen Dame im gegnerischen Team.

Leider war trotz 2 Spielen in 3 Sätzen (vor allem Johannes im Einzel, verlor im letzten Satz mit 20:22) kein Spiel für uns.

Mit 0 Punkten auf dem Scoreboard beenden wir daher diese Vorrunde. Die Rückrunde kann nur besser sein.

 

 

Vorrunde Abschluß

 

BVG Goldbach/Laufach 4 6-2 Bornheim 2  
Bericht:Um die Vorrunde am Ende der Saison mit einer Titelhoffnung abzuschließen, war ein Sieg gegen Bornheim notwendig.

Während Luca und Tim in 3 Sätzen um das erste Herren-Doppel kämpfen mussten, gewannen die Damen den zweiten Punkt ohne große Schwierigkeiten.

Marco und Markus in Doppel verpassten in einem engen Match den dritten Punkt für das Team.

Luca und Anna im Einzel, gewonnen Problemlos. Und mit Marco, war es noch eindeutiger.

Der Mixte war auch die gute Überraschung des Tages, mit einem großen Sieg für Markus und Julia in 3 Sätzen.

Die Niederlage in Einzel von Tim war also anekdotisch.

So wird es wahrscheinlich ein Duell mit Seligenstadt um den Titel geben, es sei denn, Erlensee/Michelbach schafft die Überraschung.

 

 

 

 

2. Jugendmannschaft mit Sieg zum Hinrundenabschluss

BVG Jugend 2 5-3 BV Maintal Jugend 1
Bericht:

Zum Abschluss der Hinrunde konnte die 2. Jugendmannschaft nochmal einen Heimsieg feiern. Während das zweite Jungendoppel mit Tim Chudaska und Michael Muschinski (21:14, 21:15) und das Mädchendoppel mit Anika Bayer und Jette Bittner (21:14, 21:19) glatt in 2 Sätzen an den BVG gingen, musste das erste Herrendoppel mit Tom Aulbach und Alexander Groß ihr Spiel in 2 Sätzen an Maintal abgeben (7:21, 14:21). Mit dieser guten Grundlage und den folgenden Siegen im zweiten Jungeneinzel von Michael (21:12, 21:19), im dritten Jungeneinzel von Alexander (21:14, 21:3) sowie im Mixed von Tim und Anika (21:15, 21:9) konnten die Niederlagen im ersten Jungeneinzel (9:21, 15:21) und im Mädcheneinzel (13:21, 18:21) verkraftet werden.

Nach der Hinrunde steht die Mannschaft somit mit 2 Siegen und 4 Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenrang. Da allerdings einige Spiele sehr eng verliefen, ist mit ein bisschen mehr Spielglück in der Rückrunde ein Platz in der oberen Hälfte noch im Bereich des Möglichen.

3. Jugend verliert gegen Spitzenreiter unter Wert

Jugend Bezirksliga B

BVG Goldbach/Laufach 3     – TV Soden-Stolzenberg        1 : 7

Schlusslicht gegen Tabellenführer. Vom Papier her eine klare Ausgangsposition. Das schien auch das Endergebnis wider zu spiegeln. Doch in einigen Spielen verpasste die 3. Jugendmannschaft einen durchaus möglichen Erfolg. Das begann schon im ersten Doppel, das mit 20:22 und 17:21 verloren ging. Auch die beiden anderen Doppel konnte der TV Soden für sich entscheiden. Erst Nicolai Klöppel konnte im ersten Einzel den ersten Zähler verbuchen. Er setzte seine imposante Einzelserie auch gegen die Nummer 1 des Spitzenreiters fort und gewann mit 25:21 / 21:9. Auch die anderen beiden Jungeneinzel waren ausgeglichen. Johannes unterlag im zweiten Einzel mit 15:21 / 19:21, wie auch Max beim 16:21 / 19:21 in seinem ersten Saisoneinsatz. Das Team hatte sicherlich ein besseres Resultat verdient, der Gesamtsieg des Tabellenführers ging aber voll in Ordnung.

Punkt BVG 3: Nicolai Klöppel

3. Jugendmannschaft bleibt ohne Punkte

Jugend Bezirksliga B

SG Bremthal                          – BVG Goldbach/Laufach 3               5 : 3

Auch die dritte Jugendmannschaft trat zu einem Kellerduell an. In Bremthal reichte es aber noch nicht zu den ersten Saisonpunkten. Die Hausherren lagen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzelspielen lief es für die BVG 3 schon besser. Nicolai Klöppel und Johannes Werner holten die Punkte zwei und drei für das Schlusslicht. Im Mixed musste man den Bremthalern erst im Entscheidungssatz den Sieg überlassen. Auch Luna Dorier schlug sich im Mädcheneinzel hervorragend, wurde aber nicht mit einem Sieg belohnt. Nach einem 0:2 im dritten Jungeneinzel war dann leider klar, dass das Team weiter am Ende der Tabelle bleiben würde, nach der dritten 3:5-Niederlage in dieser Runde.

Punkte BVG 3: Nicolai Klöppel / Johannes Werner, Nicolai Klöppel, Johannes Werner

3. Jugendmannschaft verpasst Remis in Rodgau

Jugend Bezirksliga B

 JSK Rodgau                          – BVG Goldbach/Laufach 3               5 : 3

Punkte BVG 3: Nicolai Klöppel / Johannes Werner, Nicolai Klöppel, Cornelius Monjau

 In Rodgau erhoffte sich die Jugend 3 den ersten zählbaren Erfolg zu holen. Mit einem hauchdünnen Sieg von Nicolai und Johannes, 23:21 gewannen die beiden im dritten Satz, startete die BVG 2 auch gut in die Partie. Im Damendoppel reichte es nicht ganz zu einem Satzgewinn. Den zweiten Punkt hatten Tim Gilmer und Cornelius Monjau eigentlich schon auf dem Schläger. Sie holten den ersten Satz sicher mit 21:8 um dann doch noch mit 23:25 und 10:21 zu verlieren. Nicolai glich mit seinem Zwei-Satz-Sieg im ersten Einzel nochmals für die BVG aus. Doch im Dameneinzel und im zweiten Einzel setzen sich die Rodgauer in zwei Sätzen durch. Mit einem sicheren 21:13 / 21:13 brachte Cornelius im dritten Einzel die Mannschaft wieder zurück ins Rennen. Die Hoffnungen auf das Remis hielten Tim Gilmer und Vicky Dorier auch lange offen. Es reichte aber beim 14:21 / 23:21 / 16:21 aber nicht mehr zum vierten Punkt. Jetzt gilt es beim Kellerduell in Bremthal am kommenden Wochenende die ersten Punkte einzufahren.

Saisonstart für die 3. Jugendmannschaft

Zu Beginn mussten sich Tim und Christian leider geschlagen geben. Beide machten es aber im zweiten Satz deutlich geschickter als im vorherigen.
10:21, 16:21.
Vicky und Luna kämpften sich, nach verlorenem ersten Satz, hervorragend zurück. Jedoch fehlte im entscheidenden Satz zum Schluss das glücklichere Händchen. 14:21, 21:19, 19:21.
Nicolai und Johannes machten es besonders spannend. Sie verloren den ersten Satz, fanden aber in den zwei darauf folgenden Sätzen die eigene Stärke und waren erfolgreich. 16:21, 21:12, 21:15.

Anschließend wollte Nicolai die Spannung hoch halten und lieferte sich mit seinem Gegner ein langwieriges Match. 22:20, 19:21, 21:15.
Vicky musste sich im Dameneinzel gegen ihre starke Gegnerin geschlagen geben. 14:21, 10:21.
Johannes konnte im zweiten Herreneinzel den ersten Satz deutlich, den zweiten Satz eher nachlässig und nach Aufholjagd doch noch den Sieg holen. 21:9, 21:18.
Cornelius spielte in seinem ersten Spiel für unseren Verein ein ansehnliches Match, konnte sich aber leider nicht belohnen. 14:21, 7:21.
Zum Schluss gaben Tim und Luna im Mixed noch einmal alles, konnten aber durch ein 15:21, 18:21 den 3:5-Sieg der Gäste aus Anspach nicht mehr abwenden.

Vorschau für das Wochenende 14./15.09.2019:

Es geht wieder los!
Die Federballer des BVG Goldbach/Laufach beginnen mit der Saison 2019/20. Die 1.Mannschaft muss am Sonntag um 11:00 Uhr bei der 2.Mannschft des BV Darmstadt antreten. Unsere 2.Mannschaft hat noch einen Aufschub, deren Verbandsspiel wurde auf den 29.09. verlegt.
Alle anderen Mannschaften beginnen mit einem Heimspiel und alle spielen in Goldbach, da die Sporthalle in Laufach nicht zur Verfügung steht.
Los geht es am Samstag um 13:00 Uhr mit den Begegnungen:
BVG Jugend 1 gegen SV Fun Ball Dortelweil und
BVG Jugend 3 gegen SG Anspach 2
Um 15:00 Uhr spielen folgende Mannschaften:
BVG Jugend 2 gegen 1.Frankfurt BC und
in der Bezirksliga C4 BVG 4 gegen TSG Erlensee/FSV Michelbach.
Am Sonntag um 10:00 Uhr spielen:
In der Bezirksliga B3 BVG 3 gegen 1.Frankfurter BC 5 und alle Schülermannschaften
BVG Schüler 1 gegen SG Anspach
BVG Schüler 2 gegen 1.Frankurter BC
BVG Schüler 3 gegen 1.Frankurter BC 2

Spielersitzung & Floorballturnier

zur Vorbereitung der kommenden Spielsaison möchten wir alle zur Spielersitzung am 13.07.19 einladen.
Sie findet im Seminarraum der Sporthalle in Goldbach statt.
Zur Einstimmung wollen wir ab 11:00 Uhr ein Floorball-Turnier veranstalten und damit keiner verhungert gibt es danach Burger und Pommes.

Für die Planung bitte unbedingt anmelden, am Besten per Mail.