Vorschau auf das Wochenende 17./18.Sep

Die 2.Mannschaft des BVG beginnt die Saison mit einem Heimspiel am Sonntag den 18 Sep. um 10:00 Uhr gegen den SG Urberach/Jügesheim 1.

Auch die 5.Mannschaft hat die SG Urberach/Jügesheim 2 zu Gast. Diese spielen nach der 2.Mannschaft am Sonntag den 18 Sep. um 12:30 Uhr.

Beide Spiele findet in Laufach statt.

Am Montag 19. Sep. um 20:00 Uhr spielt die 3. Mannschaft in einem vorgezogenen Spiel gegen die 3. Mannschaft der TG Hanau in Goldbach.

U11-Masters in Messel: Platz 3 für Jette Bittner

Jette Bittner startete in Messel auf ihrem dritten Turnier der Deutschen U11-Masters-Serie. In einem kleinen, „aber feinen“ Teilnehmerfeld gelang ihr erstmals ein Podestplatz. In einer 7er Gruppe konnte sie 4 Spiele gewinnen. Unter anderem schlug sie dabei die Nummer eins aus Bayern. Im Doppel gab es bei den Mädchen nur eine Meldung, so dass Jette mit Partnerin Sanchi Sadana bei den Jungen an den Start gingen. Gegen diese starke Konkurrenz gelang ihnen aber kein Sieg. Dennoch gingen sie als Turniersiegerinnen im Mädchendoppel vom Platz.

jette

Fast perfektes erstes Spieltagswochende für die Schülermannschaft 1

Der Saisonauftakt für die Schülermannschaft 1 in der Grundklasse hätte fast nicht besser laufen können. Begonnen hat die Spielrunde mit einem Heimspiel gegen die RW Walldorf in Laufach. Schon vor Spielstart gingen unsere Raquetschwinger mit 2:0 in Führung, da der Gegner nur mit drei Herren angetreten war. Aber auch die restlichen Spiele wurden souverän ohne Satzverlust bestritten, so dass am Ende ein 8:0 für unsere Mannschaft auf dem Spielberichtsbogen stand. Der Sonntag brachte dann das erste Auswärtspiel und der Gegner aus Kelkheim, bis dahin mit 2:0 Siegen an der Spitze der Tabelle, brachte unsere Mannschaft deutlich mehr ins Schwitzen. Am Ende stand dann aber auch ein sicherer 7:1 Erfolg, wobei gerade das ersten und zweite Herreneinzel extrem umkämpft waren. Der Auftakt in die Meisterschaftsrunde hätte aber nicht besser laufen können. Der nächste Spieltag steht am 24. September mit einem Heimspiel in Laufach gegen die SG Anspach an.

 

Geschrieben von Marc

Saisonauftakt für die Schüler Grundklasse FR2

Zum Saisonauftakt spielte unser „U13-Team“ (Schüler 2) auf Augenhöhe mit den Gästen aus Maintal. Nach einer knappen Niederlage im 1. JD konnten Tim Chudaska und Johannes Werner im 2. JD ausgleichen.

it Siegen im Mädchendoppel, sowie im Mädcheneinzel, erspielte sich Maintal einen 3:1 Vorsprung. Michael Muschinski war im 1. JE nahe dran den Anschlusspunkt zu holen.

Unterlag aber am Ende knapp in zwei Sätzen. Nicht anders erging es Eric Steiner im 2. JE. So gelang zumindest Tim Chudaska im 3. JE und dem Mixed Johannes Werner / Emilia Eizenhöfer noch eine Resultatsverbesserung.

Beim ersten Auswärtsspiel schnupperte die 2. Schülermannschaft eigentlich schon am Sieg. Mit einem hervorragenden Auftakt holte man sich das 1. JD und das MD jeweils in zwei Sätzen. Die Hausherren konnten im 2. JD verkürzen. Doch Eric Steiner und Tim Chudaska konnten ihre Einzel gewinnen und den Vorsprung auf 4:1 ausbauen.

Leider gelang es in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr auch noch den Siegpunkt einzufahren.

Dennoch insgesamt ein gelungenes Startwochenende für die 2. Schülermannschaft, die überwiegend aus U13 Spielern besteht und gezeigt hat, dass man nicht ganz chancenlos in der Schülerklasse ist. Ein Danke schön an Johannes Werner und Florian Sommer, die für Alex Groß einsprangen.

Geschrieben von Martin

4:4 im ersten Saisonspiel für die 3. Mannschaft

Gegen den letztjährigen Tabellendritten kam die neu aufgestellte dritte Mannschaft nur schwer in die Partie.
Das 1. HD holten sich die Gäste mit 21:16 / 22:20. Auch die Damen aus Neu Isenburg waren knapp erfolgreich (21:16 / 14:21 / 21:18).
Im 2. HD konnten Peter Fürste und Martin Köhler glatt in zwei Sätzen den Anschluss halten.

Doch auch der Auftakt in den Einzeln misslang. Das 1. HE und das DE ging in zwei Sätzen an die Gäste, die mittlerweile 4:1 führten.
Danach startete die BVG 3 jedoch noch eine Aufholjagd. Nicola Warncke behielt im 2. HE mit 21:12 / 21:19 die Oberhand.
Anschließend brachte Peter Fürste das Team mit 21:12 / 21:19 in den Bereich eines Remis. Das schien aber nach der deutlichen 13:21

Niederlage im ersten Satzes des Mixed in weiter Ferne.
Martin Köhler und Hanna Zentgraf konnten ihr Spiel aber noch rechtzeitig umstellen und gewannen Satz 2 und 3 hauchdünn mit 22:20 und 21:18.

Mit dem 4:4 im ersten Saisonspiel hat sich das aus überwiegend Jugendspielern bestehende Team gut im Aktivenbereich präsentiert.

Geschrieben von Martin

Spiel am 11.09. der U19 in Höchst

Unsere neu formierte Jugendmannschaft unter Spielführer Max Russmann mußte heute ihr erstes Punktspiel in Frankfurt Höchst antreten . Der Gegner zeigte sich wie gewohnt sehr stark und somit wurde mit 7:1 verloren . Nur Anna Steiner gewann den Ehrenpunkt im Einzel , hatte aber im Doppel mit Samira Maidhof nur im 3. Satz das nachsehen .

Es zeigte sich auch deutlich die fehlende Spielpraxis , einige kamen gerade erst aus dem Urlaub und die Hessen spielen schon 14 Tage .

Geschrieben von Werner

U13 Super Start

TSG Erlensee 1-5 BVG Goldbach-Laufach
Bericht: Leider konnte unsere U13 Mannschaft am Samstag nicht spielen… Sie hat aber trotzdem die ersten Siegpunkte  bekommen. TSG Nordwest musste leider absagen.

Heute mit dem zweiten Spieltag in Alzenau gegen TSG Erlensee hat es richtig (gut) angefangen. Nicht nur weil die Halle sehr schön war oder die Erlensee Spieler und ihre Betreuer sehr nett waren, sondern…

Mit 5 Siegen in 6 Begegnungen, was für ein Start !

Niclas und Max hatten zuerst 2 harte Sätze, haben aber dann souverän in 3 Sätzen gewonnen.
Genau so war es auch für die Schwestern Luna und Vicky, die zum ersten Mal zusammen gespielt haben.

Niclas und Luna konnten problemlos noch 2 Punkte holen.
Vicky als U11 machte sogar gegen eine U13-Spielerin noch den letzten Punkt.
Max hat alles probiert, es hat diesmal aber leider nicht geklappt ! Eine Top-Mannschaft!

Vorschau auf das Wochenende 10./11.Sep

Die 3.Mannschaft spielt schon am Samstag um 14:00 Uhr in Goldbach gegen die 5.Mannschaft des TV Neu Isenburg.

Für unseren Nachwuchs fängt an diesem Wochenende die Verbandsrunde an.
Die Jugendmannschaft muss am Sonntag um 10:00 Uhr bei der TGU/TG Höchst antreten.
Die Schülermannschaften müssen gleich zweimal ran. Die 1.Schülermannschaft hat am Samstag um 16:00 Uhr in Laufach den RW Walldorf zu Gast und am Sonntag fahren sie zur SG Kelkheim um dort um 11:00 Uhr zu spielen. Die 2.Schülermannschaft hat am Samstag um 14:00 Uhr in Laufach den BV Maintal zum Heimspiel und darf am Sonntag um 10:00 Uhr bei der TuS Schwanheim antreten.

Auch unsere Mini’s haben gleich einen Doppelspielwochenende.
Die Mini U13 spielen am Samstag in Goldbach um 14:30 Uhr gegen Nordwest Frankfurt und am Sonntag sind sie um 10:00 zu Gast bei der TSG Erlensee.
Am Samstag haben die Mini’s U11 um 14:00 Uhr hier Heimspiel in Laufach gegen den BV Maintal und am Sonntag steht das Auswärtsspiel gegen TUG/TG Höchst an. Dies wird um 14:30 Uhr ausgetragen.

 

Die 2.Mannschaft des BVG beginnt die Saison mit einem Heimspiel am Sonntag den 18 Sep. um 10:00 Uhr gegen den SG Urberach/Jügesheim 1. Diese Spiel findet in Laufach statt.

Auch die 5.Mannschaft hat die SG Urberach/Jügesheim 2 zu Gast. Diese spielen nach der 2.Mannschaft in Laufach am Sonntag den 18 Sep. um 12:30.

 

Spielbericht TV Nidda – BV Goldbach/Laufach 4

Den Saisonauftakt hat die 4.Mannschaft verpatzt.
Es fing schon damit an, dass wir gleich wieder zwei Ausfälle zu verkraften hatten. Wobei unsere Ersatzspieler Jutta und Thomas Spielmann nicht unbedingt Schwächungen sind.

Wir begannen beim TV Nidda mit den beiden Herrendoppeln und dem Damendoppel und alle drei wurden über drei Sätze gespielt es wurde keines der Spiele gewonnen.
So langen wir schon 3:0 zurück. Danach wurde das Mixed gespielt. Das Tini Berger und Thomas Spielmann in drei Sätzen gewannen.

Auch im ersten Herreneinzel konnte Hans-Peter Schmitt punkten. Er gewann mit 21:11 und 21:18.
Im zweiten Herreneinzel das Klaus Berger spielte. War im ersten Satz nichts zuholen, er verlor mit 21:9. Da merkte man doch die Wandertour in den Alpen. Der zweite Satz war dann schon besser, ging aber mit 21:19 auch verloren.
Bei Peter Fürste, der neue zu uns in die Mannschaft kam, lief es auch nicht optimal. Einige kleine Fehler und mit 21:17 und 21:18 war auch dieses Spiel weg. Jutta Spielmann hatte gegen ihre Gegnerin keine Chance.

So mussten wir mit einer 6:2 Niederlage nach Hause fahren.

Spielbericht auf nuLiga

Geschrieben von Klaus