Trainingszeiten für die Woche 14. – 18.09.2020

Montag, 14.09.2020        Goldbach

19:30 – 22:00                     Jugend (Jahrgang 2000 und jünger) und Aktive

Dienstag, 15.09.2020      Laufach

16:30 – 18:00                     Schüler und Minis (Jahrgang 2006 und jünger)

20:00 – 22:00                     Jugend, Aktive und Hobby

 

Mittwoch, 16.09.2020    Goldbach

19:30 – 22:00                     Jugend (Jahrgang 2000 und jünger), Aktive und Hobby

 

Donnerstag, 16.09.2020   Goldbach

16:00 – 17:30                     Schüler und Minis (Jahrgang 2006 und jünger)

Donnerstag, 16.09.2020   Laufach

17:00 – 18:30                     Schüler und Minis (Jahrgang 2006 und jünger)

18:30 – 20:00                     Jugend (Jahrgang 2002 und jünger)

20:00 – 22:00                     Aktive und Hobby

 

Freitag, 17.09.2020   Laufach

17:00 – 18:30                     Jugend und Schüler (Jahrgang 2002 und jünger)

 

HINWEIS:

Mittwoch, 16:30 – 18:00 in Goldbach, Minis:

Der TV Goldbach stellt uns aktuell diese Zeit nicht mehr zur Verfügung. Daher empfehlen wir den Minis folgende „Alternativen“: Dienstag, 16:30 in Laufach oder Donnerstag, 16:00 in Goldbach

Mittwoch, 18:00 – 19:30 in Goldbach, Schüler / Jugend:

Für diese Gruppe suchen wir aktuell noch nach einem/r Trainer/in. Daher empfehlen wir den Schülern / Jugendlichen folgende „Alternativen“: Montag, 19:30 in Goldbach, Donnerstag, 17:00, bzw. 18:30 in Laufach, Freitag, 17:30 in Laufach

HINTERGRUND:

In Goldbach hat die Gemeinde zwar mittlerweile die Weberbornhalle wieder geöffnet, allerdings noch mit vielen Einschränkungen. Daher hat der TV Goldbach in der „Coronazeit“ einigen Abteilungen, die üblicherweise in der Weberbornhalle trainieren, Zeiten in der Vereinshalle zur Verfügung gestellt. Das gilt auch für die kleine Schulturnhalle, die saniert wird. Daher sind auch die Gerätturner in der TVG-Halle „einquartiert“. Aus gegebenem Anlass findet auch im Gymnastikraum kein kompletter Kursunterricht statt. Auch hier wurden einige Kurse in die Halle verlegt. Das bringt große Einschnitte für die „üblichen“ Nutzer, Handball, Basketball und Badminton mit sich. Für Badminton sind die Gruppen Montag, 18:00 – 19:30 und Mittwoch, 16:30 – 18.00 davon betroffen. Sobald diese Änderungen wieder aufgehoben werden, informieren wir an dieser Stelle.

Trainingszeiten in der ersten Schulwoche (07. – 11.09.2020)

Wir haben am Ende dieses Artikels eine Übersicht zu den Trainingszeiten in der ersten Schulwoche zusammengestellt. Da wir von unseren beiden Hautvereinen noch keine genauen Infos über die Vergabe der Hallenkapazität haben, müssen wir aktuelle erst einmal von Woche zu Woche planen.

Dazu hat ja die Umfrage im Juni gezeigt, dass vor allem im Nachwuchsbereich sich viele Kinder / Familien nicht zurückgemeldet haben. Daher müssen wir mit weniger Teilnehmern im Training rechnen. Was dann auch dazu führen wird, dass wir vermutlich Trainingsgruppen schließen müssen, in denen zu wenige Teilnehmer kommen.

Das können wir endgültig erst nach dem Schulstart überblicken. Zudem können künftig auch einige Trainer bei uns nicht mehr zur gewohnten Zeit. Auch das wird Einschränkungen in den Trainingsgruppen mit sich bringen.

In Goldbach und auch in Laufach werden vermutlich auf Grund der Coronasituation Vereinskurse aus den Gymnastikräumen in die Hallen verlagert werden. In Goldbach wird die Schulsporthalle saniert, so dass auch die Gerätturner integriert werden müssen. Auch das wird Einschränkungen für uns mit sich bringen.

Das vorab zur Erläuterung für unsere Vorgehensweise in den nächsten Wochen.

Wir bitten daher alle Mitglieder in der nächsten Zeit regelmäßig auf der Homepage nachzuschauen, ob das Training auch tatsächlich stattfindet / stattfinden kann. Diese Infos werden wir nicht per E-Mail verteilen. Da ist jedes Mitglied selbst in der Pflicht sich darum zu kümmern, um nicht unnötig vor einer geschlossenen oder in einer leeren Halle zu stehen.

Hier die Zeiten für diese Woche:

Montag, 07.09.2020        Goldbach

19:30 – 22:00                     Jugend und Aktive

Dienstag, 08.09.2020      Laufach

20:00 – 22:00                     Jugend, Aktive und Hobby

Die Schülergruppe von Heike und Ann startet erst eine Woche später

Mittwoch, 09.09.2020    Goldbach

19:30 – 22:00                     Jugend und Aktive

Die Schülergruppen von Martin und Nicol können voraussichtlich erst wieder im Oktober starten. Wir haben im Moment keine*n Trainer*in für die beiden Gruppen. Wir empfehlen daher, dass die Kinder am Donnerstag zur Gruppe von Hans-Peter Schmitt nach Goldbach kommen, oder zu Ann Roither nach Laufach.

Donnerstag, 10.09.2020                Goldbach

16:00 – 17:00                     Schüler und Minis

Hinweis: wir versuchen hier von den Handballern noch eine halbe Stunde zusätzlich zu bekommen

Donnerstag, 10.09.2020                Laufach

18:30 – 20:00                     Jugend, Schüler und Minis

20:00 – 22:00                     Jugend, Aktive und Hobby

 

Freitag                                                Laufach

Die Gruppe von Laurent startet in einer Woche

BVG von der Wettkampfsperre des Main-Kinzig-Kreis NICHT betroffen

Nun ist es amtlich:

Der anstehende Saisonstart der BVG-Mannschaften am kommenden Wochenende kann wie geplant stattfinden. Die Spieler/innen der BVG sind NICHT von der Wettkampfsperre des Main-Kinzig-Kreises betroffen.

Das Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises hatte die Allgemeinverfügung mittlerweile um folgenden Passus ergänzt:

„Diese betrifft insbesondere kontaktfreie Sportarten wie Badminton. Eine Prüfung von Einzelfällen ist möglich. Das gilt auch für Spieler/innen, die dort ihre Spielberechtigung besitzen.“

Das trifft eigentlich auch auf unsere Spieler/innen zu, denn unsere Spielberechtigungen laufen ja alle über Großauheim. Daher hatte unser Vorsitzender Hans-Peter Schmitt eine Anfrage an das Landratsamt des Main-Kinzig-Kreises geschickt. Heute kam die Antwort der zuständigen Behörde (Rechtsamt):

„Sehr geehrter Herr Schmitt,

ausweislich Ihrer Beschreibung besteht unter keinem Gesichtspunkt ein örtlicher Bezug Ihres Vereins zum Main-Kinzig-Kreis. Ihr Verein unterfällt damit nicht den Bestimmungen der Allgemeinverfügung des Main-Kinzig-Kreises vom 24.08.2020. Einer Teilnahme Ihrer Mitglieder am regulären Spielbetrieb in Goldbach bzw. Laufach (Bayern) steht die Allgemeinverfügung daher nicht entgegen. „

Damit verschiebt sich unser Saisonstart für die Aktiven zum Glück nicht, die am kommenden Wochenende, 05./06. September, mit Heimspielen in die neue Runde einsteigen. Die Schüler- und Jugendspiele hatten wir schon vorsorglich verschoben. Das hatte aber seine Gründe nicht im Pandemiegeschehen, sondern hängt damit zusammen, dass in Bayern zum Saisonauftakt noch Schulferien sind. Der Bezirk Frankfurt gesteht uns quasi immer stillschweigend eine Verlegung des ersten Spielwochenendes zu, von der wir auch regelmäßig Gebrauch machen.

 

Hier die Ergänzung zur offiziellen Allgemeinverfügung des Landratsamtes MKK.

Auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises ist nachzulesen, dass

„Doch trotz der überschaubaren Zahl der Neuinfektion haben die Beschäftigten des Gesundheitsamtes alle Hände voll zu tun mit der Aufarbeitung der bereits bekannten Situationen an insgesamt sechs Schulen sowie den zuletzt betroffenen Fußballmannschaften SG Schlüchtern und die SG Kressenbach/Ulmbach. Die notwendige Quarantäne wurde hier bereits veranlasst, die größte Zahl der Testungen steht aber noch aus.“

„Am Montag (31.08.20) sind für den Main-Kinzig-Kreis neun bestätigte Covid-19-Infektionen gemeldet worden. Davon kommen fünf Personen aus Hanau, zwei aus Maintal sowie jeweils eine Person aus Bad Orb und Bad Soden-Salmünster. Damit setzt sich die leichte Entspannung fort und die überwiegende Zahl der neuen Fälle ist nach Auskunft des Gesundheitsamtes in der Entwicklung „gut nachvollziehbar“. Der Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis liegt bei 15,2 und in der Stadt Hanau noch bei 28.“

Saison 2020/2021 im Bezirk Frankfurt wird „halbiert“

Bezirks-Sportwart Oliver Weltzin und Bezirks-Jugendwart Maximilian Enders haben heute die Vereine des Bezirkes Frankfurt darüber informiert, dass die neue Saiosn „halbiert“ wird.

Hier der Wrotlaut des Schreibens:

Auf Grund der aktuell geltenden Beschränkungen (Hallenschließungen, Wettkampfverbote) in mehreren Kreisen unseres Bezirks hat der Bezirksvorstand am Sonntagabend, nach Absprache mit dem Präsidium des HBVs eine „Halbierung“ unserer Saison 2020/2021 beschlossen.

Was heißt das?

Wir werden in dieser Saison – für die Meisterschaft gewertet – nur 1 Mal „Jeder gegen Jeden“ spielen.

Wir werden also am kommenden Wochenende ganz regulär mit unserer Saison starten.
Und zwar alle Mannschaften die gemäß den bestehenden Auflagen der lokalen Behörden dürfen!
(sprich alle die nicht von Hallenschließungen, Wettkampfverboten oder amtlich angeordneten Quarantänemaßnahmen betroffen sind)

Die Spiele, die aus den genannten Gründen ausfallen müssen, werden verschoben und durch die Klassenleiter mit Fingerspitzengefühl neu angesetzt.
Was noch in der Hinrunde nachgeholt werden kann, wird nachgeholt, wobei ich hier ganz deutlich sage, dass ich keiner Mannschaft zumuten möchte 7 Spiele in 5 Wochen auszutragen, wenn vorher gar nichts gehen sollte.
Alle Spiele, die im Laufe der Hinrunde nicht ausgetragen werden können, werden priorisiert in der Rückrunde ausgetragen.

Hier der komplette Wortlaut aus dem Bezirksvorstand:

https://www.hessischer-badminton-verband.de/frankfurt/senioren/spielbetrieb/6396-saison-2020-2021-im-bezirk-frankfurt-wird-halbiert.html

Main-Kinzig-Kreis untersagt Wettkampfsport für die nächsten 4 Wochen

Aufgrund der aktuellen Coronalage dürfen ab sofort Badmintonspieler/innen aus den Städten im Main-Kinzig-Kreis (namentlich Bruchköbel, Erlensee, Hanau, Maintal, Neuberg und Nidderau) nicht am Wettkampfbetrieb teilnehmen. Das hat die Verwaltung des Main-Kinzig-Kreis am vergangenen Montag, dem 24. August, in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Verordnung soll zunächst für vier Wochen gelten.

Hier die offizielle Allgemeinverfügung (2020_08_24-Allgemeinverfuegung_MKK_final) des Landratsamtes MKK.

Ob wir von der BVG auch davon betroffen sind, ist aktuell in der Klärung.

Unser Badmintonverein wurde ja im Vereinsregister von Großauheim angemeldet, einem Stadtteil von Hanau.

Trainingszeiten für die Sommerferien

Nach längeren Abstimmungsrunden mit den beiden Hauptvereinen, stehen nun die Trainingszeiten für die Sommerferien fest.

Sie können hier herunter geladen werden. 20 BVG Trainingszeiten Sommerferien

Bitte beachten: die Gruppe am Mittwoch bei Sebastian Reuß wird vorerst so lange durchgeführt, bis Sebastian die Info hat wo er sein Referendariat durchführen kann.

Wir versuchen möglichst zum Ende der Sommerferien auch die Zeiten für die neue Saison zu veröffentlichen. Wie aber schon die Zeiten zu den Pfingstferien, bis zu den Sommerferien und nun auch für die Sommerferien gezeigt haben, sind Coronabedingt, die Abstimmungen deutlich komplizierter und ziehen sich daher auch in der Regel in die Länge.

Wie unsere Online-Umfrage aber schon gezeigt hatte, hat das Interesse am Mannschaftswettkampf rapide abgenommen. Als Konsequenz haben wir gleich drei der geplanten sechs Nachwuchsmannschaften wieder zurückgezogen. Zu viele Kinder hatten sich für den Mannschaftsbetrieb abgemneldet. Leider noch mehr, hatten sich erst gar nicht gemeldet. Das hat uns dazu bewogen „die Reißleine“ zu ziehen und den Spielbetrieb entsprechend einzuschränken. Wir haben ca. 30 Spielberechtigungen im Nachwuchsbereich wieder stillgelegt. Das wird auch im Herbst Auswirkungen auf unsere Trainingsgruppen haben. Aktuell werden wir sicherlich auch da mindestens zwei bis drei unserer elf Trainingsgruppen mangels Masse nicht mehr anbieten können.

DBV-Talentnest der BVG wieder in Aktion

Nach langer Pause, die letzte Einheit konnte zuletzt Anfang März durchgeführt werden, durften nun auch wieder unsere Jüngsten in die Halle. Kurz vor den Sommerferien reichte es noch zu drei Einheiten unserer Grundschul AG (2. Klasse). Da in Goldbach die Halle derzeit etwas „überbelegt“ war, konnten wir in Laufach „Zuflucht finden“. Der TVL überließ uns, trotz damit erhöhtem Reinigungsaufwand, die Halle. Von den Grundschülern wurden die drei Möglichkeiten intensiv genutzt. Erstmals zum Einsatz kamen auch die „Gripfixer“. Diese hatten wir im März in Dänemark bestellt, denn für den April stand eigentlich im „Trainingsplan“ der Umstieg von den verkürzten zu den normalen (langen) Schlägern. Auch das Techniktraining sollte vom Netz ins Hinterfeld verlagert werden. Die Gripfixer sollten den Kindern den Umstieg auf die normalen Schläger erleichtern und auch gleich für die Korrekte Griffhaltung sorgen. Die Kommentare zur dieser „Hilfe“ reichten von „das nervt“ bis zu „deutlich verbesserte Griffhaltung erkennbar“. Unschwer zu erkennen, dass die erste Aussage eher aus dem Kreis der Kinder kam, die zweite aus Trainersicht 🙂

BVG’ler bei Spendenübergabe an Kaufhauf „Grenzenlos“

Anfang Juli lud Harry Kimmich, Chef des Vereins „Grenzenlos“ die BVG-Vorstandschaft zu einem informativen Rundgang des Kaufhauses Grenzenlos ein. Dieser Einladung folgten Laurent Dorier (Initiator der Videoaktion und unser Webmaster), Karl-Heinz Schmitt (2. Vorstand, Finanzen) und Martin Köhler (Jugendwart). Kimmich und seine Kollegin gaben einen interessanten Einblick in die umfangreichen Tätigkeiten des Kaufhauses und Vereins „Grenzenlos“ zur Unterstützung vieler Hilfsbedürftiger in Aschaffenburg. Wir haben deutlich erkennen können, dass die – mittlerweile über – 5.000 € dort gut angelegt sind. Wir versuchen auch, wenn der Normalbetrieb im Badminton wiederhergestellt ist, eine Badmintonaktion in unserer Halle zusammen mit „Grenzenlos“ durchzuführen.

Harry Kimmich hat über unseren Besuch und unsere Aktion auch einen Kurzbericht im Main-Echo veröffentlicht. 20 Main Echo Aktion Grenzenlos

„Normaler“ Trainingsbetrieb auf dem Badmintonfeld langsam wieder im Blickfeld

Nach der Kabinettsitzung am 07.07.2020 hat die bayerische Staatsregierung den folgenden Text veröffentlicht:

https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-186/?seite=1617

Dort heißt es u.a.:

“Wettkämpfe in kontaktfrei betriebenen Sportarten können unter Beachtung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen auch in geschlossenen Räumen durchgeführt werden. Auch das Training mit Körperkontakt ist zugelassen, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird; …” (1. Abschnitt, 8. Absatz)

Der Bayerische Badmintonverband verkündet dazu: „Der Wettkampfbetrieb für Badminton ist damit wieder freigegeben und wir können zuversichtlich einem baldigen Saisonstart entgegensehen.“ Weitere Informationen werden folgen.

 

Jörg Ammon (Präsident des BLSV – Bayerischer Landes Sport verband) bericht auf der BLSV-Seite von einem „Entscheidenden Schritt hin zu einem geregelten Sportbetrieb“.

Der BLSV führt dabei folgende Neuerung auf:

– Die Teilnehmerbegrenzung liegt für Indoor-Veranstaltungen bei 100 Personen

– Der Wettkampfbetrieb für kontaktlos ausführbare Sportarten ist auch in Indoor-Sportstätten wieder zulässig

– Die Vorschrift einer kontaktfreien Durchführung des Trainingsbetriebes entfällt, sofern das Training in festen Trainingsgruppen stattfindet

 

WICHTIG AUCH FÜR UNS: Die zwingende Einhaltung des allgemeinen Abstandsgebotes wird in diesem Rahmen seit dem Inkrafttreten der 6. BayIfSMV am 22.06.2020 nicht mehr vorgegeben. Gegen die Unterschreitung des Mindestabstandes bei der Sportausübung bestehen deshalb grundsätzlich keine Einwände. Dessen ungeachtet sollte weiterhin versucht werden, wo immer möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Davon unberührt bleibt die kontaktfreie Durchführung – dies ist weiterhin zu gewährleisten.

Allerdings lässt diese Formulierung einigen Auslegungsspielraum zu.

Für unseren Trainingsbetrieb bedeutet das, dass wir wieder „ganz normal“ Einzel und Doppel spielen können und auch alle Felder nutzen können.

 

DAZU KOMMT: gruppenbezogene Trainingseinheiten und -kurse werden Indoor auf höchstens 60 Minuten begrenzt. Unter Einhaltung der Pausenregelungen und Lüftungsvorgaben (ausreichender Frischluftaus-tausch) ist es möglich, dass eine Trainingsgruppe auch mehrere Einheiten von 60 Minuten durch-führt.

Für uns sind damit wieder 90 Minuten Einheiten möglich (wenn wir denn diese Zeit auch vom Verein zugewiesen bekommen) und es hat sich in der ersten Woche folgender Rhythmus bewährt: 45 min Training / 15min Lüften / 30 min Training.

Denn es hat sich leider herausgestellt, dass viele „wegen einer Stunde“ nicht kommen (wollen). Wie erwähnt, ist das abhängig, ob wir auch 90 Minuten vom Hauptverein zugeteilt bekommen haben. Beim TV Laufach ist das für alle geplanten Einheiten der Fall. Beim TV Goldbach trifft das, Stand 07.07., noch nicht zu. Daher bitte den Hallenbelegungsplan (1920 BVG Trainingszeiten Corona 200701) zu beachten, den wir aus gegebenem Anlass fast wöchentlich anpassen müssen / werden.

– Duschen und Umkleiden dürfen ab dem 22.06.2020 wieder geöffnet werden. Dabei ist auf Verlangen ein Hygieneschutzkonzept vorzulegen. Aber auch hier haben die beiden Hauptverein das letzte Wort. Es ist aber nachvollziehbar, dass der Aufwand zur Reinigung und Desinfektion der Dusch- und Umkleideräume für die handelnden Personen in keinem gerechtfertigtem Aufwand steht und wir vollstes Verständnis dafür haben sollten, dass Dushcen aktuell (noch) nicht möglich sein wird.

– bei der Nutzung von Umkleiden und WC-Anlagen in geschlossenen Räumen gilt nach wie vor eine Maskenpflicht.

Wer sich intensiver mit der Materie beschäftigten möchte, hier gibt es das vollständige Dokument des BLSV: 20-07-07 BLSV Handlungsempfehlungen

 

Vergesst aber bitte nicht: Das Virus ist noch nicht weg!

und nehmt daher bitte Rücksicht auf die Personen, die mit der Situation noch vorsichtig und zurückhaltend umgehen