Spielbericht BVG 4 gegen SG Urberach/Jügesheim 2:

Am Sonntag hatte die 4.Mannschaft Uberach/Jügesheim 2 zu Gast. Dabei hatten wir weniger Glück. Das 1.HD von Hans-Peter Schmitt und Michael Thoma ging recht klar mit 21:17 und 21:9 an Urberach. Dafür konnte heute das DD punkten. Tini Berger und Swetlana Muschinski gewannen mit 21:13 und 24:22. Das 2.HD wurde über drei Sätze gespielt. Am Schluß waren Peter Fürste und Klaus Berger die glücklicheren. Mit 21:13, 10:21 im dritten Satz lagen sie schon 17:20 zurück konnten aber das Spiel noch zu einem 22:20 drehen. Nun machte sich das schwere Verbandsspiel von gestern bemerkbar und die Jüngsten sind wir auch nicht mehr. Hans-Peter verlor das 1.HE mit 16:21 und 15:21. Das Mixed kam überhaupt nicht ins Spiel und Tini und Michael verloren mit 9:21 und 20:22. Swetlana, im DE, spielte drei Sätze, hatte aber im dritten keine Kraft mehr und verlor mit 21:18, 19:21 und 11:21. Das gleiche war bei Peter im 3.HE mit 21:17, 16:21 und 14:21. Einzig Klaus konnte seine Schlappe vom Vortag ausgleichen, mit 21:13 und 21:15 gewann er das 2.HE. Mit 5:3 fuhren die Uberacher nach Hause und wir haben eine Niederlage mehr auf unserem Konto.

Spielbericht TV Soden/Stolzenberg gegen BVG 4:

Die 4.Mannschaft trat am Samstag um 15:00 Uhr in Bad Soden gegen den TV Soden/Stolzenberg an. Mit den beiden Herrendoppel und dem Damendoppel wurde begonnen. Im 1.HD, das Michael Thoma und Hans-Peter Schmitt spielten, ging es heiß her. Die Sätze gingen aber mit 19:21, 26:24 und 21:19 leider an die Bad Sodener. Auch im DD war es genauso eng. Auch Swetlana Muschinski und Tini Berger mussten sich mit 21:23 und 19:21 das Feld verlassen. Einzig das 2.HD von Peter Fürste und Klaus Berger ging klar an den BVG mit 21:17 und 21:10. Im DE musste Swetlana über drei Sätze gehen. Gewann mit 18:21, 21:18 und 21:17. Das gleiche passierte im Mixed. Auch hier wurde erst im dritten Satz gewonnen durch Tini und Michael mit 19:21, 21:15 und 21:17. Das 1.HE von Hans-Peter holte er sich recht locker mit 21:12 und 21:5. Dafür war es bei Klaus im 2.HE genau umgekehrt. Das Ergebnis für Soden/Stolzenberg 21:12 und 21:5. Peter im 3.HE musste auch drei Sätze spielen. Konnte aber auch nicht gewinnen, mit 21:18, 18:21 und 17:21 kam er vom Platz. So hatten wir ein schwer umkämpftes unentschieden erreicht.

Spielberichte für die 4. Mannschaft dieses Wochenende

BVG Goldbach/Laufach 4 5:3 BV Maintal 5  
Bericht: Dass wir uns gegen den BV Maintal so schwer tun würden, hatten wir nicht gedacht. Wir begannen mit den beiden HD und dem DD. Die HD wurden auch beide gewonnen. Im 1.HD spielten Hans-Peter Schmitt und Michael Thoma und sie holten sich das Spiel recht knapp mit 21:18 und 21:19. Im 2.HD war es nur im ersten Satz eng mit 21:18, der zweite wurde klar mit 21:13 von Peter Fürste und Klaus Berger gewonnen. Tini Berger und Svetlana Muschinski verloren das DD erst im dritten Satz (23:25, 21:18 und 12:21). Hans-Peter spielte das 1.HE auch hier war der erste Satz hart um kämpft und wurde mit 25:23 beendet. Im zweiten Satz war bei 21:12 Schluss und das 1.HE auf unserem Konto. Svetlana im DE ging trotz Erkältung über drei Sätze konnte aber leider nicht gewinnen (21:19, 16:21,19:21). Das Mixed wurde von Tini und Michael mit 21:19 und 21:15 gewonnen und Peter entschied das 3.HE mit 21:13 und 21:16 für sich. Hart umkämpft war das 2.HE von Klaus mit den Sätzen 20:22, 21:19 und 19:21 ging es aber an die Gastmannschaft. Es reichte uns aber für einen 5:3 Heimsieg.

 

BVG Goldbach/Laufach 4 2:6 TV Nidda  
Bericht: Eine klare 6:2 Niederlage stand am Ende zu buche. Punkten konnten dabei Svetlana Muschinki und Tini Berger im DD mit 21:13 und 21:19. Auch das 3.HE von Peter Fürste ging an uns mit 21:5 und 21:15. Im 2.HD hätten wir noch etwas holen können. Wurde aber von Peter Fürste und Berger Klaus mit 18:21 und 20:22 doch noch verloren. Auch das Mixed von Tini Berger und Michael Thoma wurde erst im dritten Satz verloren mit 21:19, 13:21 und 23:25. Das 1.HE von Hans-Peter Schmitt war auch hart umkämpft wurde aber auch mit 19:21 und 18:21 abgegeben. Das DE wurde mit 21:15 und 21:13 abgegeben. Mit dem gleichen Ergebnis endete das 2.HE. Noch klarer war das 1.HD. Es ging mit 12:21 und 10:21 an den TV Nidda.

Vorschau für das Wochenende 25./26.11.2017

Mit einem Doppelspieltag beenden die Badmintonspieler ihre Vorrunde.

Es beginn die 2.Mannschaft schon am Donnerstag, den 23.11. um 20:00 Uhr spielt sie in Laufach gegen die TG Friedberg 2.

Weiter geht es am Samstag mit den Heimspielen in Goldbach um 15:00 Uhr. Es spielen:
BVG 3 gegen 1.Frankfurter BC 4
BVG 4 gegen 1.BV Maintal
Die anderen Mannschaften sind zu Auswärtsspielen unterwegs:
BVG 1 spielt um 18:00 Uhr bei der TuS Schwanheim 2
BVG 5 um 15:00 Uhr bei der SG Urberach/Jügesheim 3
BVG Jug 1 gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr
BVG Jug 2 gegen SG TGU/TG Höchst 3 ebenfalls um 15:00 Uhr
BVG Jug 3 gegen JSK Rodgau auch um 15:00 Uhr und
BVG Schü gegen SV Fun Ball Dortelweil um 15:00 Uhr.

Am Sonntag spielen in Goldbach:
Um 9:00 Uhr BVG 4 gegen TV Nidda,
um 10:00 Uhr BVG 1 gegen TV Bensheim,
um 11:00 Uhr BVG Jug 1 gegen TV Hofheim 2,
BVG Jug 2 gegen TV Hofheim 3,
BVG Schü gegen TV Hofheim,
Auswärts spielen noch:
BVG 3 gegen Rot-Weis Walldorf um 10:30,
BVG 5 gegen TG Bornheim.

Den Abschluss macht wieder die 2.Mannschaft mit ihrem Verbandsspiel am 29.11. um 20:00 Uhr beim TS Klein Krotzenburg.

Spielbericht TG Hanau 2 gegen BVG 4:

Diese Niederlage war deutlich. Wir traten zwar mit Ersatz an, aber das war nicht der Grund. Heute fehlte uns einwenig das Glück. In den Spielen sah es anders aus. Die beiden HD und auch das DD wurden erst im dritten Satz verloren. Auch im 1.HE, das Hans-Peter Schmitt spielte, ging es über drei Sätze und auch da fehlte das Glück, wenn man den dritten Satz mit 23:21 verliert. Auch im 2.HE lief es bei Klaus Berger nicht anders. Der erste Satz wurde 16:21 verloren und im zweiten Satz bei 20:19 flog der Aufschlag ins aus und somit war auch dieser Satz weg. Das gleiche Bild bei Swetlana Muschinski im DE. Auch 16:21 und mit dem Aufschlag den zweiten Satz beendet mit 19:21. Das Mixed von Tini Berger und Michael Thoma ging mit 21:12 und 21:16 an Hanau und auch das 3.HE von Werner Nebel wurde mit 21:14 und 21:10 für Hanau gewertet. Ein Dankeschön an Werner Nebel der sich bereit geklärt hat bei uns auszuhelfen.

Spielbericht BVG 4 gegen die SG Urberach/Jügesheim 2:

Mit Komplettbesetzung fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Jügesheim. Dort begannen wir um 10:00 Uhr mit den beiden HD und dem DD. Michael Thoma und Hans-Peter Schmitt verloren ihr 1.HD mit 15:21 und 15:21. Im 2.HD spielten Peter Fürste und Klaus Berger, auch dieses Doppel ging an der Gegner, wenn auch mit etwas Glück. Das Ergebnis 22:20 und 22:20. Besser machten es Swetlana Muschinski und Tini Berger. Sie holten ihr Doppel mit 21:15 und 21:10. Hans-Peter konnte auch im 1.HE nicht Punkten und ging mit 18:21 und 14:21 vom Feld. Nicht viel besser ging es Klaus im 2.HE. Auch hier eine Niederlage mit 17:21 und 13:21. Noch war nichts verloren, aber zu einem Sieg reichte es nicht mehr. Jetzt punktet der BVG. Swetlana im DE gewann mit 21:13 und 21:14. Das Mixed gewannen Tini und Michael mit 16:21, 21:16 und 21:14. Zum Abschluss holte sich Peter auch noch im 3.HE einen Sieg, mit 18:21, 21:16 und 21:11. Dank unserer Damen und Peter reichte es zu einem Unentschieden.

Spielbericht vom Verbandsspiel TSG Oberrad gegen BVG 4:

Am Sonntag um 10:00 Uhr trat die 4.Mannschft des BVG Goldbach/Laufach bei der TSG Oberrad an. Gespielt wurde auf zwei Feldern und begonnen wurde mit dem Damendoppel, das Swetlana Muschinski und Tini Berger spielten. Diese konnten sich auch in zwei Sätzen durchsetzen und gewannen ihr Spiel mit 21:15 und 21:14. Auf dem zweiten Feld spielten zur gleichen Zeit Hans-Peter Schmitt und Peter Fürste das 1.Herrendoppel. Den ersten Satz verloren sie mit 21:16, im zweiten Satz konnten sie das Spiel drehen und gewannen mit 21:14. Im Entscheidungssatz zogen sie wieder den Kürzeren und mussten als Verlierer mit 17:21 das Feld verlassen. Auch das 2.Herrendoppel konnte nicht Punkten, mit 15:21 und 14:21 verließen Laurent Dorier und Klaus Berger den Platz. In den Einzel konnten wir aber alle Spiel für uns entscheiden. Swetlana fing mit dem DE an und gewann mit 21:14 und 21:11. Dann folgte Hans-Peter mit dem 1.HE das er mit 21:15 und im 2.Satz knapp mit 23:21 gewann. Klaus im 2.HE ließ nichts anbrennen und holte sich das Spiel mit 21:10 und 21:15. Auch Peter im 3.HE gewann recht klar mit 21:10 und 21:17. Im Mixed verloren Tini und Laurent mit 17:21 und 12:21 was aber nicht mehr ins Gewicht fiel, da wir schon das Spiel gewonnen hatten. Erste Verbandsspiel und gleich auswärts und gleich ein Sieg, wenn auch knapp mit 5:3 so kann es weiter gehen.

Vorschau für das Wochenende 09./10.09.

Am Sonntag spielt die 4.Mannschaft ein vorgezogenes Verbandsspiel in Frankfurt.
Die TSG Oberrad hat um 10:00 Uhr unsere 4.Mannschaft zu Gast.

Desweiteren spielen am Sonntag um 10:00 Uhr Zuhause in Goldbach die 2.Jugendmannschaft gegen den BV Maintal und
die 3.Jugendmannschaft gegen TuS Schwanheim 2.
Die Schülermannschaft spielt um 17:30 Uhr beim der SG Bremtal in Eppstein.

Vorschau für das erste Spielwochenende 02./03.Sep.

Die Badmintonspieler beginn am 03.Sep. mit der Saison 2017/18.
Es spielen am Sonntag die 2.Mannschaft beim BV Stockstadt um 10:00 Uhr

die 3.Mannschaft Zuhause gegen den ABC Frankfurt auch um 10:00 Uhr

und die 5.Mannschaft beim TV Langenselbold um 15:30 Uhr.
Die 1.Mannschaft beginnt ihre Verbandsrunde erst am 24.09. und die 4.Mannschaft ist gleich
am ersten Spieltag spielfrei.
Die Jugend- und Schülerspiele haben wir auf den 10.09. verschoben.

Spielbericht BVG Goldbach/Laufach 4 gegen TV Soden/Stolzenberg:

Auch gegen TV Soden/Stolzenberg hatten wir wieder alle Spieler/innen an Bord und konnten das Ergebnis vom Vortag wiederholen. Nur hier Punkteten unsere Damen. Das DD und das DE fiel aus, da die Sodenern eine Dame zuwenig hatten. Dafür waren im 1.HE und im 2. HE die Ergebnisse deutlich für die Gegner (1.HE 7:21, 13:21 und 2.HE 5:21, 9:21). Das lag aber vielleicht auch daran, dass Hans-Peter Schmitt (1.HE) in der 2. Mannschaft und Klaus Berger (2.HE) in der 3. Mannschaft nach dem Verbandsspiel am Samstag noch einmal im Einsatz waren und die Jüngsten sind wir auch nicht mehr. Dafür hatten aber die anderen gepunktet und noch einmal stand ein 6:2 Sieg zu buche.