Vorschau für das Wochenende 14./15.09.2019:

Es geht wieder los!
Die Federballer des BVG Goldbach/Laufach beginnen mit der Saison 2019/20. Die 1.Mannschaft muss am Sonntag um 11:00 Uhr bei der 2.Mannschft des BV Darmstadt antreten. Unsere 2.Mannschaft hat noch einen Aufschub, deren Verbandsspiel wurde auf den 29.09. verlegt.
Alle anderen Mannschaften beginnen mit einem Heimspiel und alle spielen in Goldbach, da die Sporthalle in Laufach nicht zur Verfügung steht.
Los geht es am Samstag um 13:00 Uhr mit den Begegnungen:
BVG Jugend 1 gegen SV Fun Ball Dortelweil und
BVG Jugend 3 gegen SG Anspach 2
Um 15:00 Uhr spielen folgende Mannschaften:
BVG Jugend 2 gegen 1.Frankfurt BC und
in der Bezirksliga C4 BVG 4 gegen TSG Erlensee/FSV Michelbach.
Am Sonntag um 10:00 Uhr spielen:
In der Bezirksliga B3 BVG 3 gegen 1.Frankfurter BC 5 und alle Schülermannschaften
BVG Schüler 1 gegen SG Anspach
BVG Schüler 2 gegen 1.Frankurter BC
BVG Schüler 3 gegen 1.Frankurter BC 2

Letztes Spiel, letzter Sieg

Zum Abschluss der Saison spielten wir gegen die Mannschaft aus Langenselbod/Hörstein in unserer Laufacher Halle.

Ohne große Mühe konnten wir unser letztes Spiel mit 7-1 gewinnen. Leider konnte Marco nach einem sehr enges Spiel gegen seinen Gegner nicht gewinnen, um es perfekt zu machen.

Am Ende beendeten wir die Saison mit einem guten dritten Platz, wenn wir an die Verletzungen und die verschiedene Ausfälle denken.gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch an alle und vor allem an die Ersatzspieler, die immer bereit waren, uns bei Bedarf zu helfen.

Jetzt sollen wir einfach nur noch das Abschlussessen planen. ^^

Sieg gegen Bornheim II

Unerwarteter Sieg 5-3 nach der Niederlage im Hinspiel mit 6-2 (mit einer vermissten Dame)

Selten haben wir so gut begonnen: alle drei Doppelspiele gewonnen.
Und jedes Mal in 2 Sätzen (auch wenn die Begegnungen der Männer sehr spannend waren).

Julia, die es wahrscheinlich eilig hatte, nach Hause zu kommen, gewann ihre Einzel sehr schnell… genau wie Johannes, der Marco ersetzte. 🙂

Für den Mixed mit Markus und Jutta, die für Agnes spielte, und den zweiten Einzel mit Gerd, sollten wir jedesmal leider mit einer Niederlage in 3 Sätzen rechnen, während Laurent mit seine Erkältung nicht wirklich kämpfen konnte und in 2 Sätzen verlieren musste.

Vielen Dank an Johannes und Jutta für die Unterstützung !!!

Leider knapp verloren…

Ein Unentschieden gegen die zweitplatzierte Mannschaft war immer noch möglich (trotz einer stärkeren Gegnergruppe als im Hinspiel).

Während die meisten Spiele klar für oder gegen uns entschieden waren, waren zwei Spiele sehr eng: die beiden Herren-Einzel.

Leider mussten Laurent und vor allem Marco (der ein großartiges Match in 3 Sätzen spielte) im Einzelspiel beide knapp verlieren.

Vorschau für das Wochenende 23./24.02.2019

An diesem Wochenende ist die 3.Mannschaft schon wieder Spielfrei.

Um 10:00 Uhr am Sonntag spielen die 2. und 4.Mannschaft mit der 3.Jugendmannschaft in Goldbach.

Dabei trifft die 2.Mannschaft auf die TG Dietesheim,

die 4.Mannschaft spielt gegen die SG Erlensee/Michelbach

und auch 3.Jugendmannschaft spielt gegen die TG Dietesheim.

Letzte Begegnung für die Vorrunde

Auch diese Woche konnten wir wieder mit Agnes als einziger weiblicher Vertreterin spielen.
Gegen einen direkten Gegner wurde ein Unentschieden oder ein Sieg erwartet.

Es begann perfekt mit den beiden Doppelmenschen.
In 2 relativ einfachen Sätzen wurden die Zähler bei 2-2 gebunden.

Werner, der uns helfen wollte, schaffte es zusammen mit Agnes, einen weiteren Punkt für das Team zurückzubringen.
Während Gerd und Laurent problemlos den endgültigen Sieg sicherten.

Marco musste in seinem letzten Spiel in 3 Sätzen kämpfen, bevor er knapp verlieren musste….. Aber ohne Folgen denn.

Nach den Spielen im Hinspiel hat die Mannschaft mit nur einer Niederlage (mit einem fehlenden Spieler) eine recht positive Bilanz.

Erste Niederlage für die 4. Mannschaft

An diesem Samstag mit einem unvollständigen Team hatten wir unseren ersten Saisonverlust, gegen Bornheim II.

Das Damendoppel ging automatisch verloren, während die beiden Herrendoppel auf dem Feld verloren gingen (in 3 Sätzen für das erste Doppel und härter für das zweite).

Agnes, die nur im Mixte mit Markus antreten konnte, erzielte den ersten Punkt.

Während Marco und Gerd im Einzel machtlos gegen ihre starke Gegner waren, brachte Laurent einen zweiten Punkt für das Team zurück.

Unentschieden gegen den Leader

In einer etwas ungewöhnlichen Atmosphäre übernahm das Team nach den Doppelspielen die Führung, da das erste männliche Doppel (Marco und Laurent) und das weibliche Doppel (Julia und Agnes) im Gegensatz zum zweiten männlichen Doppel (Gerhard und Markus) ihre Spiele gewinnen konnten.

Die Mischung ermöglichte Erlensee – Michelbach den Ausgleich bei 2-2.

Julia erlaubte uns, in 2 Sätzen die Führung im Einzel zu übernehmen und Marco bestätigte in 3 Sätzen schwieriger, so dass wir mit 4-2 in Führung gehen konnten.

Leider verpassten Markus und Laurent die Gelegenheit, alle Punkte gegen den ungeschlagenen Leader zu gewinnen.

 

Erster Sieg der Saison!

Heute haben wir in einer sehr guten Atmosphäre gegen das noch unerfahrene TTC Seligenstadt Team gespielt.

Mit Ausnahme von Marco, der Schwierigkeiten hatte, sich darauf zu konzentrieren, sein Einzelspiel ruhiger zu gewinnen, wurden alle Spiele ziemlich schnell für ein Endergebnis von 8-0 gewonnen.

Wir können davon ausgehen, dass das Rückspiel etwas enger werden wird, aber wir werden natürlich nach dem Sieg dort suchen.

Schon wieder Unentschieden gespielt…

Zweiter Tag für das vierte Team und ein weiteres Unentschieden.

In Jügesheim in der Hoffnung auf einen ersten Sieg begann es ziemlich gut. Wie letzte Woche nach den ersten drei Doppelspielen führten wir dank Marco und Laurent, die Schwierigkeiten hatten, ihr Match mit 22-20 und 21-16 zu gewinnen, mit 2-1 und Julia mit Agnes auch in 2 Sätzen 21-17 und 21-18.

Für Gerd und Markus hingegen war der Schritt zu hoch.
Die Mischung mit Markus und Agnes war ebenfalls sehr kompliziert.

Die Einzelspiele begannen daher mit einem Stand von 2-2.
Marco und Laurent schafften es, genau die gleichen Ergebnisse 22-20 und 21-17 zu erzielen. Leider war es für Laurent eine Niederlage, während es für Marco ein neuer Punkt für das Team war.

Julia gewann ihre Single 21-7 und 21-8 und sicherte sich damit zumindest ein Unentschieden.

Das Schicksal des Teams wurde daher mit Gerd entschieden, der ein sehr schönes Match in 3 Sätzen lieferte, aber im dritten Satz mit 21-18 verlieren musste.

Obwohl es sich wieder um ein Unentschieden handelte (und diesmal mit einem leichten Vorteil in der Anzahl der Sätze), war mit Enttäuschung zu rechnen, da der Sieg eindeutig möglich war.
Vielleicht nächste Woche gegen Seligenstadt!?..