Hösbacher Nachrichten 04.10.2019

Verkehrsreiches Wochenende!

Die Ortsdurchfahrt und die Nerven der Anwohner wurden am Samstag den 22. 09. wieder ordentlich strapaziert. Über 1.300 Fahrzeuge pro Stunde wälzten sich um die Mittagszeit durch den Ort. Grund war wieder mal eine „kleine Störung“ auf der A3. Ähnliche Situation am letzten Donnerstagvormittag als in Höhe Goldbach ein LKW-Anhänger brannte, ergoss sich wieder der ganze Umleitungsverkehr von der Autobahn durch unseren Ort.
An den Werktagen sieht es, auch nach Beendigung der Instandsetzungsarbeiten der A3, nicht besser aus, für über 13.000 Fahrzeuge täglich ist die Hauptstraße der schönste oder schnellste Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen. Mit den Beschlüssen des sogenannten Klimapakets der Bundesregierung vom letzten Freitag dürfen sich viele dieser Autofahrer freuen: die Pendlerpauschale wird erhöht, also kein Grund das gewohnte Mobilitätsverhalten zu ändern.
Auch diese Hoffnung auf weniger Autos aus Klimaschutzgründen hat sich damit „in weiterhin schadstoffhaltige Luft“ aufgelöst.
Bleibt nur die Hoffnung, dass sich trotzdem möglichst viele Autofahrer besinnen und auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel wie Fahrrad, Bus oder Bahn umsteigen.
Denn laut ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) benutzen die Bundesbürger für den Großteil der Wege (57 Prozent) und die meisten Personenkilometer (75 Prozent) weiterhin das Auto. Auch der Autobestand ist weitergewachsen, dabei nehmen die platzraubenden SUVs und Vans überdurchschnittlich zu. „90 Prozent der Autofahrten dienen nicht dem Lastentransport – und 50 Prozent der Wege sind unter 6 km lang und wären damit locker mit dem Fahrrad zu bewältigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.