Versöhnlicher Vorrundenabschluss

Zum Vorrundenabschluss in der hessischen Verbandsliga Süd musste der BVG Goldbach/Laufach 1 am vergangenen Doppelspielwochenende sich mit den Teams aus Schwanheim und Bensheim um die Punkte streiten, wobei es jeweils bei einer gerechten Punkteteilung blieb.

Der Spitzenreiter wackelt

Im Samstagsspiel musste die Mannschaft des BVG 1 beim Spitzenreiter TuS Schwanheim 2 antreten. Der Tabellenführer konnte nach heiß umkämpften Herrendoppeln glücklich mit zwei Spielen Vorsprung in Führung gehen. Den Anschluss für die BVGler hielten Anna und Sarah Spielmann im Damendoppel und Lorenz Becker im 3. Herreneinzel. Das nachfolgende Dameneinzel und das 2. Herreneinzel konnten die Schwanheimer wieder für sich entscheiden und erneut die Führung übernehmen. Christian Schulz (BVG) verkürzte mit seinem Sieg im 1. Herreneinzel den Abstand und ließ auf ein Remis hoffen. Das spielentscheidende gemischte Doppel entwickelte sich zu einem 2-Satz-Krimi und konnte von Sarah Spielmann/Lorenz Becker (BVG) mit 21:18 und 21:19 gewonnen werden.

Sieg wäre möglich gewesen

Am Sonntag empfing der BVG 1-Kader das Team vom TV Bensheim. Analog der Samstagsbegegnung führten die Bensheimer nach dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel mit zwei Spielen. Mit den Siegen von Felix Tomaschek/Matthias Jakob im 1. Herrendoppel, Anna Spielmann im Dameneinzel, Matthias Jakob im 3. Herreneinzel und Sarah Spielmann/Lorenz Becker im Mixed drehten die BVGler die Partie zur 4:2 Führung. In den verbleibenden beiden Herreneinzeln konnten sich die Mannen des TV Bensheim jeweils in drei Sätzen durchsetzen und den gerechten 4:4 Endstand herstellen.

 

Posted in 1.Mannschaft, Aktive, Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.