5:3-Erfolg der 2.Mannschaft im ersten Heimspiel

Am Sonntag Vormittag war es endlich soweit. Das erste Spiel in heimischer Wirkungsstätte stand an. Unsere Jungs und Mädels der 2. Mannschaft durften die 5. Auswahl des 1. Frankfurter BC begrüßen.

Victoria Schenkel und Lisa-Marie Fuchs legten im Damendoppel direkt konzentriert los und konnten ihr Spiel mit 21:19 und 21:11 souverän gewinnen.

Spannender machten es Thomas Belle und Lukas Zentgraf im 1.Herrendoppel. Den ersten Satz mussten wir mit 18:21 abgeben, doch dann kämpften sich die beiden unbeeindruckt zurück und konnten
im zweiten Satz mit 22:20 ausgleichen. Allerdings mussten wir den Entscheidungssatz mit 17:21 den Gästen überlassen.

Nico Maidhof konnte wegen Krankheit leider nicht antreten. Deshalb bildeten Peter Fürste und Manuel Langenstein das 2. Herrendoppel. In diesem Spiel starteten wir mit zu großem Respekt und mussten uns
im ersten Satz mit 20:22 knapp geschlagen geben. Danach kam das Doppel besser zurück und konnte mit 21:16 für den BVG ausgleichen. Nach nervenaufreibendem dritten Satz (16:21) mussten wir
leider auch diesen Punkt abgeben.

Im Dameneinzel durfte Victoria Schenkel ihr Können unter Beweis stellen. Sie gewann den ersten Satz deutlich mit 21:5. Anschließend fand ihre Gegnerin besser zurück, doch auch diesen Satz entschied
Victoria mit 21:14 für sich.

Parallel dazu startete auch Thomas Belle in das 3. Herreneinzel. Im langwierigen ersten Satz (26:24) machte er sich seine Langatmigkeit zu nutzen. Fortfahrend musste er den zweiten Satz
abgeben. Doch in einem weiteren dritten Satz an diesem Morgen bestätigte Thomas seine überragende Leistung und ließ den wichtigen Punkt in der Heimat.

Im 2. Einzel trat Manuel Langenstein an. Beginnend kam es zum Stand von 21:18. Doch nach anstrengenden Laufduellen und unnötigen Fehlern gingen die nächsten beiden Sätze (17-21 ; 16-21) an den
Gegner aus Frankfurt.

Nun waren also Peter Fürste und Lisa-Marie Fuchs im Mixed gefordert. Den ersten Satz konnten die beiden ohne große Probleme gewinnen (21:14). Doch dann verloren die zwei ihre gerade Linie und gaben mit
11:21 ab. Im letzten Spieldrittel fand das gemischte Doppel zur vorausgehenden Stärke zurück und entschied das Match mit 21:17 für sich.

Das Unentschieden war gesichtert, aber Lukas Zentgraf war fest entschlossen einen Sieg daraus zu machen. Er gewann das erste Herreneinzel mit 21:10 und 21:12 und somit zum 5:3-Sieg für die BVG Goldbach-Laufach.

Danke an Peter Fürste, der sich kurzfristig zur Verfügung stellte und eine tolle Leistung zeigte.

Ergebnisse sind nachzulesen unter turnier.de

Vorschau: Nächstes Heimspiel findet am Sonntag den 08.11.15 um 10:00 Uhr gegen Kl. Krotzenburg 1 statt.

Posted in Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.