3. Platz für Wilzbach/Platthaus auf der D-Rangliste in Hofheim

Zum Jahresabschluss hatten sich wieder ein paar mehr Schüler und Jugendliche als bei den vorherigen Ranglisten zur Rangliste nach Hofheim aufgemacht.

Begonnen wurde Samstag früh mit den Schüler-Einzeldisziplinen. Während die beiden Jungs (Hannes heindle in der U13 und Janek Imhof in der U15) unglückliche Auslosungen erwischten und nach 2 Spielen die Segel streichen mussten, hatten die beiden Mädels (Lisa Anton und Anna Schleinitz in der U13) mehr Glück: Nach Erstrundensieg und Zeitrundenniederlage gegen die Nummer 1 und 2 der Setzliste konnte sich Lisa noch auf Platz 9, und Anna auf Platz 13 vorspielen.

Nachmittags (mit etwas Verspätung aufgrund eines sehr großen Teilnehmerfeldes) begannen dann die Jugendspieler. Luna Dorier musste in der zweiten Runde gegen die spätere Siegerin eine Niederlage einstecken, spielte sich in der Nebenrunde aber auf Platz 9 vor. Die beiden männlichen Starter Alex Groß und Nicolai Klöppel erreichten nach unglücklichen Spielverläufen Platz 17 und 13.

Der Sonntag sollte dann etwas erfolgreicher verlaufen. Lisa und Anna spielten sich nach ihrer Erstrundenniederlage souverän durch die Trostrunde bis zum Spiel auf Platz 3 vor, welches sie erneut knapp gegen ihre Erstrundengegnerinnen verloren. Luca Wilzbach und Tim Platthaus im Jungendoppel U19 verloren nach klarem Erstrundensieg knapp und unnötig im Halbfinale, spielten sich aber ebenfalls über die Trostrunde ins Spiel um Platz 3. Dort drehten sie nach verlorenem ersten Satz richtig auf, ließen ihren Gegnern insbesondere im dritten Satz keine Chance mehr und sorgten so für einen Podestplatz für die BVG.

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.